Abteilung Molekulare Mikrobiologie und Genetik

Forschungsgebiete

Die Abteilung beschäftigt sich mit Regulationsmechanismen des Metabolismus und der Differenzierung bei Mikroorganismen. Ein Hauptinteresse ist dabei, wie die physiologische und die entwicklungsbiologische Regulation aufeinander abgestimmt sind. Weitere Forschungegebiete sind die Regulation des Zellzyklus und von allosterischen Enzymen.

Genetische Netzwerke bei S. cerevisiae
Die Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae dient als einfaches Modellsystem, um unterschiedliche Aspekte genetischer Netzwerke bei Eukaryonten genauer untersuchen zu können. Wir interessieren uns hier für die Regulation der Transkription von Genen für die Aminosäurebiosynthese, die Regulation der Stabilität des zentralen transkriptionellen Aktivators ,die Bildung des 3'Endes einer mRNA, verschiedenen Komponenten der Signaltransduktion und für Differenzierungsprogramme der Hefe. Bei unseren Untersuchungen kommt der Bestimmung des Transkriptons und des Proteons unter verschiedenen physiologischen Bedingungen eine immer größere Rolle zu.

Metabolismus und Fruchtkörperbildung bei A. nidulans
Der Gießkannenschimmel Aspergillus nidulans dient als weiteres mikrobielles Modelsystem zum Studium der Wechselwirkung von physiologischer Regulation und Differenzierung. Wir interessieren uns insbesondere für die Vorausetzungen für die Bildung der sexuellen Fruchtkörper (Cleistothecien). Die Bildung der Fruchtkörper wird durch verschiedene Parameter beeinflußt, zu denen auch die Versorgung von Aminosäuren und Zuckern, der CO2- Gehalt oder die Lichtinteraktion gehören.

Molekulare Grundlagen der Enzymregulation
Am Beispiel der pilzlichen Chorismatmutase und der Isoenzyme für die DAHPsynthase, zweier sorgfältig regulierter Enzyme am Anfang und am ersten Verzweigungspunkt der aromatischen Aminosäurebiosynthese, versuchen wir den Mechanismus der allosterischen Enzymregulation innerhalb eines Moleküls genauer zu verstehen.

Schlagworte

Regulationsmechanismen des Metabolismus

Areas of research

Background
My laboratory focuses on eukaryotic model microorganisms, which are analysed by the tools of molecular genetics, biochemistry and cell biology. We are especially interested in fungi. The entire fungal taxon represents the second largest group of eukaryotic organisms on earth, which is only outnumbered by insect species. They are of enormous ecological importance as decomposers of plant material in the soil together with bacteria or as essential partners of most higher plants in mycorrhizal symbiosis. Furthermore, fungi have a considerable impact on our economy. They serve as bio-factories for the industrial production of proteins and primary and secondary metabolites. Numerous human and plant pathogenic fungal species threaten public health and agriculture. Fungal diseases are adding to the constantly increasing costs of the public health system, a development which is due to increased numbers of immunocompromised patients and their sensitivity to opportunistic fungal pathogens. In addition, fungal spores are dispersed in the air and can therefore easily reach our lungs, thereby presenting a permanent source of allergens.
Selected fungi serve us as model systems for eukaryotic cells: we focus on the budding yeast S. cerevisiae, and among the filamentous fungi on Aspergillus and Verticillium. These fungi show different cell types according to the growth mode as (i) single cells (yeasts), or (ii) as filaments (hyphae or pseudohyphae) or (iii) as specific cell types for tissues primarily in the context of asexual or sexual spore formation. We are primarily interested in:
- the control mechanisms of fungal developmental programs,
- the molecular basis of pathogenicity (human and plants),
- the interplay of fungal development with primary and secondary metabolism.

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Gerhard Braus
Telefon:
0551/39-3770
Telefax:
0551/39-3330
E-Mail:

Forschungseinrichtung

Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Biologie und Psychologie
Institut für Mikrobiologie und Genetik
Abteilung Molekulare Mikrobiologie und Genetik
Hausanschrift:
Grisebachstraße 8
37077 Göttingen
Telefon:
0551/39-3770
Telefax:
0551/39-3330
Stand: 26.01.2009