Abteilung Molekulare Pflanzenpathologie und Mykotoxinforschung

Forschungsgebiete

Unsere Arbeitsgruppe untersucht Sekundärmetaboliten von Schimmelpilzen und Pflanzen. Dazu gehören in erster Linie Mykotoxine, aber auch nichttoxische pilzliche Metaboliten und pflanzliche Metaboliten mit gesundheitsfördernder Wirkung. In angewandten Projekten entwickeln wir Strategien zur Minderung der Mykotoxinbelastung von Lebensmitteln, insbesondere mittels enzymatischer Detoxifizierung, um die Belastung mit diesen giftigen Naturstoffen zu reduzieren. Bei pflanzlichen Metaboliten interessiert und die Beziehung zwischen genetischer und chemischer Diversität, die Produktion von antioxidativen Substanzen (Lignane von Sesam) und pharmakologisch wirksamen Stoffen (Alkaloide von Bilsenkräutern) in intakten Pflanzen und in den Wurzelkulturen (hairy root cultures), und das Potenzial von allelopatisch wirksamen Alkaloiden als Leitstrukturen für neue Herbizide. In unserer Grundlagenforschung klären wir ökologische Funktionen von Sekundärmetaboliten in Interaktionen von Schimmelpilzen mit anderen Mikroorganismen, Wirtspflanzen und wirbellosen Tieren. Dabei nutzen wir genetische Methoden (Analyse der Genexpression, gentechnische Ausschaltung von Biosynthesewegen und Genfusionen mit Reportergenen), chemisch-analytische Methoden (klassische chemische Analytik und ungerichtetes Metabolic Profiling mittels HPLC mit verschiedenen optischen und massenspektrometrischen Detektoren) und Methoden der Naturstoffchemie (präparative Chromatographie und Bioassays).

Ausstattung

Inkubatoren, Sterilbänke und weitere Laboreinrichtung für mikrobiologische und molekulargenetische Arbeiten
Phytokammern und Gewächshäuser für Versuche mit Pflanzen
Gentechnische Anlagen für Arbeiten der Sicherheitsstufen 1 und 2
Analytische HPLC-Anlagen mit verschiedenen Detektoren (Fluorescenzt, DAD, Triple-Quadrupol, Ionenfalle, Q-TOF, evaporative laser-scattering detector)
Preparative HPLC, Flash Chromatography, mehrere Rotationsverdampfer, analytische und präparative TLC
Zentrifugen, Agarose- und PAA-Elektrophorese, Denaturing Gradient Gel Electrophoresis, Capillary Chromatography für DNA-Fragmentanalysen, klassische PCR-Thermocycler, Real-time PCR-Thermocycler

Leistungsangebot

Bestimmung von Mykotoxinen, Phytohormonen und anderen Analyten mit Hilfe von HPLC-MS/MS
Ungerichtete metabolische Analysen mit HPLC-TOF
Bestimmung der Biomasse von Krankheitserregern im Pflanzengewebe mittels qPCR

Patente/Schutzrechte

Siehe
www.fungal-toxins.uni-goettingen.de/publications.html

Schlagworte

Mykotoxine
Enzymatische Detoxifizierung
Pflanzliche Sekundärmetaboliten
HPLC-MS
Metabolic Profiling

Areas of research

Our laboratory investigates secondary metabolites of filamentous fungi and plants. These include primarily mycotoxins, but also nontoxic fungal metabolites and plant metabolites with health-promoting properties. In applied projects we develop strategies to reduce mycotoxin levels in food, particularly by enzymatic detoxification, in order to reduce the exposure to these poisonous natural products. In plant metabolites we investigate the relationship between genetic and chemical diversity, the production of antioxidants (lignans of sesame) and pharmacologically active compounds (alkaloids of henbane) in intact plants and hairy root cultures, and the potential of allelopathic alkaloids as lead structures for new herbicides. Our basic research seeks to unravel biological functions of secondary metabolites in interactions of fungi with other microorganisms, host plants and small invertebrates. We use genetic methods (analysis of gene expression, disruption of biosynthetic pathways by genetic engineering, construction of gene fusions), chemical analysis (classical analytical chemistry and nontargeted metabolic profiling using HPLC with different optical and mass spectrometric detectors) and methods of natural product chemistry (preparative chromatography and bioassays).

Keywords

Mykotoxins
Enzymatic detoxification
Plant secondary metabolites
HPLC-MS
Metabolic Profiling

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Petr Karlovsky
Funktion:
Abteilungsleiter
Telefon:
0551/39-12918
Telefax:
0551/39-8177

Forschungseinrichtung

Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften
Department für Nutzpflanzenwissenschaften
Abteilung Molekulare Pflanzenpathologie und Mykotoxinforschung
Hausanschrift:
Grisebachstraße 6
37077 Göttingen
Postanschrift:
Grisebachstraße 6
37077 Göttingen
Telefon:
0551/39-12918
Telefax:
0551/39-8177
Stand: 05.07.2017