Institut für Physikalische Chemie

Forschungsgebiete

Reaktionskinetik und Reaktionsdynamik
-Experimentelle Untersuchungen unimolekularer und bimolekularer Elementarreaktionen
-Theorien der Reaktionsdynamik unimolekularer und bimolekularer Reaktionen
-Kinetik chemischer Elementarprozesse in der Chemie der Atmosphäre und in der Astrochemie
-Stoßinduzierte intermolekulare Energieübertragung
-Chemische Elementarreaktionen bei hohen Drücken und Temperaturen
-Schadstoffbildung in Explosions- und Verbrennungsvorgängen
-Photoionisation mit Lasern
-Mechanismen des Abbaus anthropogener Emissionen in der Troposphäre
-Bestimmung der Struktur und Dynamik einfacher polarer und unpolarer Substanzen im fluiden Zustand

Dynamik und Phasenumwandlungen in kondensierter Materie
-Gitterdynamik
-kritisches Verhalten bei Phasenumwandlungen
-Dynamik von Wasserstoffbrückensystemen
-Ionenleiter
-modulierte Strukturen, Ferroelektrika
-Ordnungsphänomene
-Einfluß hoher elektrischer und mechanischer Spannungen

Kinetik von Phasenumwandlungen
-Entmischungsprozesse
-Druckinduzierte Umwandlungen
-Feldinduzierte Umwandlungen
-Relaxation von Nicht-Gleichgewichtszuständen
-Methodenentwicklung zur Neutronenstreuung

Zwischenmolekulare Wechselwirkung, Spektroskopie und Dynamik
-Schwingungsspektroskopie von Molekülaggregaten
-FTIR- und Raman-Spektroskopie
-Überschallstrahlexpansionen
-Expansion aus überkritischen Medien
-Charakterisierung von Nanopartikeln, Aerosolen,
-Aggregation unter reaktiven Bedingungen
-laserinduzierte Prozesse
-Wasserstoffbrückendynamik, Protonentransfer, Isotopeneffekte
-Primärprozesse der Dissoziation, Isomerisierung, Kondensation, Glasbildung und Kristallisation
-Modellierung der Chemie in Multiphasen-Systemen
-quantenchemische und empirische Potentialhyperflächen
-Prototypen biochemisch, pharmazeutisch, atmosphärisch und materialwissenschaftlich bedeutsamer supramolekularer Systeme

Quantitative Infrarot- und Nahinfrarotspektroskopie bis zu hohen Drücken und Temperaturen.

Funktionelle Polymermaterialien
-Entwicklung komplexer makromolekularer Architekturen
-Biomimetische Polymerstrukturen
-Polymerisationen von Oberflächen
-Maßgeschneiderte Polymermaterialien
-Materialeigenschaften von Polymeren

Massenspektrometrie von synthetischen Polymeren

Kinetik radikalischer Polymerisationsprozesse
-Entwicklung von Pulslasertechniken zur Bestimmung von Geschwindigkeitskoeffizienten
-Wachstums- und Terminierungskinetik in weiten Druck- und Temperaturbereichen
-Kinetik von binären Copolymerisationen und von Terpolymerisationen
-Studium der Umsatz- und Kettenlängenabhängigkeit der Terminierungsreaktion
-Bestimmung der Zerfallskinetik von Peroxiden in weiten Zustandsbereichen
-Kontrollierte radikalische Polymerisationen (RAFT, ATRP, RTCP)

Modellierung radikalischer Polymerisationen
-Kinetik und Produkt-Eigenschaften in technischen Ethen-Hochdruckpolymerisationen
-Kinetik und Produkt-Eigenschaften bei technischen Ethen-(Meth)Acrylsäure- und Ethen-(Meth)Acrylsäureester-Copolymerisationen
-Kinetik und Mechanismus von kontrollierten radikalischen Polymerisationen.

Hochdruck-Homopolymerisationen und Copolymerisationen von Ethen in kontinuierlich betriebenen Minitechnikumsanlagen

Messung von Trübungsdruckkurven und Phasengleichgewichten
-Homo- und Copolymere in Ethen
-Homo- und Copolymere in überkritischem CO2
-Polymere in fluiden Mischungen
-Dimerisierungsgleichgewicht von Carbonsäuren in weiten Zustandsbereichen
Chemische Prozesse in überkritisch fluider Phase
-Radikalische Homo- und Copolymerisationen in überkritischem CO2
-Polymeranaloge Umsetzungen in überkritischem Ammoniak und in nahkritischem Wasser
-Fluidphasenaromatisierung zu Estron

Ausstattung

- Röntgen-Pulverdiffraktometer
- g-Diffraktometer
- g-Spektrometer (Low-level Meßplatz)
- Impedanz-Meßplatz
- Neutronen-Dreiachsenspektrometer am FRM-2
- Raman-Spektrometer (im Aufbau)
- Aufdampfapparatur
- Kristallzuchtlabor
- schnell scannende FTIR Spektrometer, FTIR-Mikroskop
- gepulste Jet-FTIR-Systeme mit großem Puffervolumen
- CO2-Laser-
- Raman-Jet-Spektrometer
- Diodenlaserspektrometer
- Molekularstrahlapparaturen
- Elektrostatischer Nanopartikelklassierer
- Kondensationspartikelzähler
- Hochleistungs-Workstations
- Optische Zellen für Absorptionsexperimente bis 7000 bar und 700°C
- Kontinuierlich betriebene Rohr- und Rührkesselreaktoren für Experimente bis 3500 bar und 350°C
- Material-Prüfmaschine
- Größenausschlusschromatographie
- Excimerlaser (400 Hz)
- Laserverstärkersysteme (REGA) 1 kHz mit OPA und DFG für UV bis IR
- Laserverstärkersystem 200 kHz mit OPA/DFG für VIS bis NIR
- Fluoreszenzlebensdauer (TCSPC) Messplatz
- Tieftemperatur-Hochdruck-Zelle für Lasserblitzlichtphotolyse

Leistungsangebot

Charakterisierung von Einkristallen mit hochauflösender Gamma-Diffraktometrie g-spektroskopische Elementanalyse
Praktikum zur Anwendung von radioaktiven Isotopen
Gitterdynamik-Workshop
Neutronenspektroskopie im Rahmen der BMBF-Verbundforschung
Charakterisierung von Molekülaggregaten und Nanopartikeln
Genaue ab initio-Rechnungen für kleinere Moleküle
Detailliertes experimentelles und theoretisches Studium radikalischer Hochdruckpolymerisationen
Modellierung der Kinetik und Produkteigenschaften bei radikalischen Homo- und Copolymerisationen
Studium radikalischer Polymerisationen in überkritischem CO2
Quantitative Absorptionsspektroskopie in weiten Druck- und Temperaturbereichen
Erzeugung von Makromolekülen mit wohldefinierter Mikrostruktur durch RAFT-Polymerisation

Schlagworte

Reaktionskinetik, Spektroskopie, Atmosphärenchemie, Verbrennungschemie, Photochemie mit Lasern, Reaktionsdynamik, Molekülaggregate, Wasserstoffbrücken, Nanopartikel, Moleküldynamik, Hochdruck-Polymerchemie, Modellierung technischer Polymerisationsprozesse, Physikalische Chemie fester Körper, Festkörperspektroskopie, Dynamik kondensierter Materie, Neutronenstreuung, chemische Reaktionen unter extremen Bedingungen, Theoretische Chemie, Therapeutikaentwicklung, Laser-Bearbeitungstechnik, Umweltanalytik, Hochgeschwindigkeitselektronik, Tieftemperaturtechnologie, Polymerwerkstoffe, funktionelle Polymere, Massenspektrometrie

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Götz Eckold
Telefon:
0551/39-3143
E-Mail:

Forschungseinrichtung

Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Chemie
Institut für Physikalische Chemie
Hausanschrift:
Tammannstraße 6
37077 Göttingen
Telefon:
0551/39-3102
Telefax:
0551/39-3144
E-Mail:
Stand: 10.02.2009