Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), Göttingen

Forschungsgebiete

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) konzentriert seine Aktivitäten in den Schwerpunkten Luftfahrt und Verkehr an den Standorten Göttingen und Braunschweig. Das DLR Göttingen, 1907 als Modellversuchsanstalt der späteren Aerodynamischen Versuchsanstalt (AVA) gegründet, beschäftigt über 400 Fachleute in der grundlagen- wie anwendungsorientierten Luftfahrtforschung. Am Forschungsflughafen Braunschweig setzt das DLR die Tradition der 1936 gegründeten Deutschen Forschungsanstalt für Luftfahrt (DFL) mit etwa 1000 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fort.

Leistungsangebot

Für experimentelle Untersuchungen stehen leistungsfähige Fahr- und Flugversuchsträger und fliegende Simulatoren, Luftverkehrssimulationsanlagen, Windkanäle im europäischen Leistungsverbund DNW (Deutsch-Niederländische Windkanäle), mobile Rotorversuchsstände sowie Prüfstände für die Werkstoff- und Lärmforschung zur Verfügung. Das DLR Göttingen betreibt zusammen mit der französischen Luft- und Raumfahrtforschungseinrichtung ONERA die größte mobile Standschwingungsanlage Europas.

Hochmoderne Werkstätten im Modellbauzentrum fertigen Versuchsausrüstungen für extrem anspruchsvolle Experimentaltechnik in Windkanälen und Versuchsflugzeugen. Eine fachlich unabhängige Musterprüfleitstelle für Luftfahrtgeräte gewährleistet einen sicheren und zuverlässigen Betrieb der komplexen Versuchsanlagen in den Flächenflugzeugen und Hubschraubern des Forschungsflugbetriebs in Braunschweig. Mit dem zertifizierten Eisanbahnlabor verfügt das DLR über die Kompetenz, Industriepartner bei der Zulassung von Systemkomponenten zu begleiten. Das DLR berät Nutzer z.B. in der Anwendung von Faserverbundtechnologien und neuen Materialien für alle erdenklichen industriellen Einsatzzwecke.

Schlagworte

DLR Göttingen Luftfahrt Raumfahrt Verkehr Energie Sicherheit

Areas of research

The main activities of the German Aerospace Center (DLR) sites Goettingen and Braunschweig are aviation and traffic engineering. DLR Goettingen employs more than 400 experts in the foundation- and application-oriented field of aviation research. DLR continues the tradition of the Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DFL), founded in 1936, with the Braunschweig Research Airport which employs about 1000 highly-qualified employees.

Keywords

DLR Göttingen Aeronautics Space Transport Energy Security

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Joachim Block
Funktion:
Standortleitung
Telefon:
0531 295-2100
Telefax:
0531 295-12100
Herr Jens Wucherpfennig
Funktion:
Pressestelle
Telefon:
0551 709-2108
Telefax:
0551 709-12108

Forschungseinrichtung

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), Göttingen
Hausanschrift:
Bunsenstraße 10
37073 Göttingen
Telefon:
0551 709-0
Stand: 14.07.2017