Nachhaltige Energie- und Umwelttechnik (NEUTec)

Forschungsgebiete

NEUTec:
Abfallwirtschaft und Umwelttechnik
Energie- und Verfahrenstechnik mit den Schwerpunkten:
- Biogas
- Verstromung von Biogas und Synthesegas u.a. durch Einsatz von Brennstoffzellen
- Festbrennstoffe
- Erzeugung und Nutzung biogener Kraftstoffe

3N Kompetenzzentrum:
Das Büro von 3N Göttingen bildet eine selbständige Arbeitsgruppe innerhalb des Fachgebiets NEUTec und befasst sich vorrangig mit der Nutzung von Biomasse

Ausstattung

Die Fakultät Ressourcenmanagement in Göttingen verfügt über ein leistungsfähiges Labor für Brennstoff-, Boden- und Umweltanalytik. Neben den üblichen nasschemischen Untersuchungen stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Analyse weiterer relevanter Parameter zur Verfügung:
Repräsentative Probenahme und Aufbereitung von gasförmigen, flüssigen und festen Proben.
Prozesskontrolle von Biogasanlagen (z.B. organische Säuren, Ammonium-N, FOS/TAC).
Durchführung von Biogasertagstests gemäß VDI 4630.
Bewertung der Inputstoffe von Biogasanlagen (z.B. TS, oTS, Weender Futtermittelanalytik, Chemischer Sauerstoffbedarf).
Bewertung der Qualität von Festbrennstoffen nach CEN/TS 14961 (z.B. Brenn-/Heizwert, Aschegehalt, Chlorgehalt, Korngrößenverteilung, Abriebsfestigkeit für pelletierte Brennstoffe).
Siebanalysen nach CEN/TS 15149.
Charakterisierung von Abfällen nach Abfallablagerungsverordnung (AT4, GB21, TS, oTS, TOC, Heizwert).
Kompostanalysen (z.B. TS, oTS, Rottegrad, C/N-Verhältnis)
Charakterisierung von Abfällen und Altlasten (z.B. Schwermetallanalytik mittels Atomadsorptonsspektroskopie und Sortieranalysen).
Abluftanalytik und -bilanzierung (u.a. Olfaktometer, FID und FTIR).
Photometrische Abwasseruntersuchungen (z.B. CSB, Ammonium-N, etc.).
Schwermetallanalysen mittels Atomabsorptionsspektrometer (Flammen-AAS und GS-AAS).
Analytik organischer Säuren mittels Hochleistungsflüssigkeitschromatograph (HPLC).
Darüber hinaus gehört zum FG NEUTec ein beheiztes Technikum mit leistungsfähiger EDV-Ausstattung sowie Schmutzwasser- und 400V-Drehstromanschluß für den Einsatz u.a. folgender Großgeräte:
Versuchsanlage zur Ermittlung von Gasbildungspotenzialen nach VDI 4630 (48x60 Liter)
Kontinuierliche Versuchsanlage zur Ermittlung von Biogasträgern und Hydrolyseverhalten
3 qm großer Sortiertisch zur Analyse verschiedener Medien
mobiler Doppelwellenzerkleinerer zur Vorzerkleinerung und Aufbereitung von festen Abfällen und Wertstoffen aller Art
mobile Siebanlage zur Trennung und Aufbereitung aller fester Materialien mit 3 wählbaren Siebgrößen 16 mm, 31,5 mm und 63 mm (nach Ö-Norm M7133)
Siebmaschine gem. prCEN 15149-3

Leistungsangebot

Erarbeitung von Gutachten und Machbarkeitsstudien, Verfahrens- und Produktentwicklung, Anlagenoptimierung, Wissenschaftliche Begleitung von ökonomischen, ingenieurwissenschaftlichen und ökologische Problemstellungen in Planung und Betrieb, Ausbildung und Wissenstransfer (z.B. Mitarbeiterschulungen) in den Bereichen: Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien, Biogas, Festbrennstoffe, Abfallbehandlung, Energieholz, Bilanzierung sowie internationale Umweltschutzprojekte
3N Kompetenzzentrum im FG NEUTec:
Telefonische Erstberatung sowie Erstellung und Versand von Informationsmaterialien zu allen Themen der Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen.
Entwicklung, Bewertung und Optimierung von Bioenergieprojekten unter technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten.
Vermittlung von Kontakten zu Anlagenherstellern, -planern und -betreibern sowie Brennstofflieferanten.
Veranstaltung von Seminaren, Tagungen und Besichtigungen sowie Präsentationen zu Themen im Bereich Bioenergie.
Information über Fördermöglichkeiten, EU-Programme und sonstige Finanzierungshilfen.

Weiterbildungsangebot

Beteiligung an Weiterbildungsmaßnahmen bei Bildungsträgern im Bereich Regenerative Energietechnik bzw. Bioenergie.

Ausgründungen

Firma:
Dr. Gehrig Management und Technologieberatung GmbH
Escherstraße 23
30159 Hannover
Telefon: +49 (0) 511 35 77 16 10
Telefay: +49 (0) 511 35 77 16 19
Email: info@gehrigonline.de
Website: http://www.g-con-online.de

Schlagworte

HAWK / NEUTec / 3N / Umwelttechnik / Energietechnik / Verfahrenstechnik / Abfallwirtschaft / Festbrennstoffe / Biogas / Biomasse / Nachwachsende Rohstoffe / Erneuerbare Energien / Regenerative Energien / Ressourcenschutz / Ökobilanzierung

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Achim Loewen
Funktion:
Leitung Fachgebiet NEUTec
Telefon:
0551/5032-257
Telefax:
0551/5032-299

Forschungseinrichtung

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fakultät Ressourcenmanagement
Nachhaltige Energie- und Umwelttechnik (NEUTec)
Hausanschrift:
Rudolf-Diesel-Straße 12
37075 Göttingen
Telefon:
0551/30738-0
Telefax:
0551/30738-21
Stand: 08.02.2016