Lagerstättentechnik

Forschungsgebiete

- Messung von Fluidtransporteigenschaften von porösen Gesteinen
- Tomographische Gesteinsuntersuchungen
- Spannungseinfluss auf Fluidtransporteigenschaften von porösen Gesteinen
- EOR/EGR Verfahren
- CO2 Speicherung
- numerische Simulation von Erdöl- und Erdgaslagerstätten
- Anwendung und Kalibrierung von Lagerstättensimulatoren
- Wasseranfall in Gasbohrungen

Ausstattung

Gesteinstomographie:
- Maran 7 - NMR-Tomograph
Quelle: Permanentmagnet - 0,16 Tesla, 7 MHz, RF-Transmitter, 600 W
Objekt: Zylindrischer Gesteinskern (+ Einmantelung) Länge: max. 8 cm
Durchmesser: max. 4 cm
Feldgradient: 50 G/cm (gepulstes Gradientenfeld)
Räumliche Auflösung: > 10 mm
- Universal HD 400 - Röntgentomograph
Quelle: Spannung: 0-225 kV, Strom: 0-30 mA
Objekt: Zylindrischer Gesteinskern (+ Einmantelung) Länge: max. 100 cm
Durchmesser: max. 20 cm
Slicebreite: 10 micro-m - 10 mm
Räumliche Auflösung: > 40 micro-m
Dichteauflösung: > 0,2 %

Triaxialpermeameter:
- TRIAX 100
Kerndurchmesser: 60 mm, Länge: 50 - 100 mm,
Axialdruck: max. 200 MPa, Radialdruck: max. 160 MPa,
Temperatur: ambient- 100 °C
- TRIAX 300
Kerndurchmesser: 60 mm, Länge: 100 - 300 mm,
Axialdruck: max. 80 MPa, Radialdruck: max. 50 MPa,
Temperatur: ambient- 100 °C

Permabilitätsmessstand:
- zu bestimmenden Parameter:
1-Phasenpermeabilität für und Flüssigkeuten
2-Phasenpermeabilitätsfunktionenen Gas/Wasser, Gas/Öl, Öl/Wasser
Messmethode: Stationäre Durchströmung
Probekörper: zylindrische Gesteinskerne
Kernmaße: Durchmesser 3 cm, Länge 3 bis 10 cm

Triaxialzelle 1
Spannungsbedingungen: isostatisch, deviatorisch
Maximale Radial- und Axialspannung: 50 MPa
Maximaler Porendruck: 20 MPa
Temperatur: ambient
Geschlossener Kreislauf

Triaxialzellen 2 und 3
Spannungsbedingungen: isostatisch, deviatorisch
Maximale Radial- und Axialspannung: 100 MPa
Maximaler Porendruck: 20 MPa
Temperatur: ambient
Offener Kreislauf

Kapillardruckmessstand:
- zu bestimmenden Parameter:
Kapillardruckfunktion für Gas/Wasser, Gas/Öl, Öl/Wasser
- Meßmethode: Restored-State
- Messmoden:
- Drainage und/oder Imbibition
- Probekörper: zylindrische Gesteinskerne
- Kernmaße: Durchmesser 3 cm, 1“, 1,5“, Länge 3 bis 10 cm
- Anzahl der Kapillardruclmesszellen: 5
- Druckbereich mit 0,08 μm Keramikplatte: 2 MPa
- Druckbereich mit 0,15 μm Keramikplatte: 1 MPa

Leistungsangebot

- Röntgentomographie
- NMR-Relaxometrie
- NMR-Tomographie
- Kapillardruck/Relative Permeabilitäten
- Transiente Drucktestauswertung
- Hydro-mechanische Bohrkernuntersuchungen
- Lagerstättensimulation
- Wasserkontrolle in Gasbohrungen

Schlagworte

Kapillardruck, Permeabilität, Relative Permeabilitäten, Röntgentomographie, NMR-Relaxometrie, Numerische Lagerstättensimulation, Dilatanzeffekte von porösen Medien, Up-scaling, Grideffekte, Polymerbehandlung

Areas of research

- Measurement of fluid transport propertied of rocks
- Rock tomography
- Influence of stress on fluid transport properties of rocks
- EOR/EGR technologies
- CO2 storage
- Numerical reservoir simulation
- Application and calibration of reservoir simulators
- Water control in gas wells

Keywords

Capillary pressure, permeability, relative permeability, X-ray tomography, NMR relaxometry, numerical seservoir simulation, porous media, up-scaling, grid effects, polymer treatment

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Leonhard Ganzer
Telefon:
(05323) 72-3910

Forschungseinrichtung

Technische Universität Clausthal
Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften
Institut für Erdöl- und Erdgastechnik
Lagerstättentechnik
Hausanschrift:
Agricolastraße 10
38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon:
(05323) 72-3911
Telefax:
(05323) 72-3146
Stand: 20.07.2012