Arbeitsgruppe Neuroethologie

Forschungsgebiete

Akustische Kommunikation und Hören
- Lautliche Kommunikation bei sozial lebenden Fledermäusen
- Mutter-Kind-Kommunikation
- Audio-vokales Lernen & Dialektbildung
- Akustische Individualerkennung
- Echoortung bei Fledermäusen

Beschreibung und Inventarisierung der Messerfischfauna Südbrasiliens

Charakterisierung der elektrischen Organentladungen neuer bzw. dahingehend bislang nicht untersuchter Arten

Ausstattung

Signalanalyse-Labor (Tierlaute, Sprache, Elektroortungssignale), Neurophysiologielabor (z.B. Einzelzellableitungen, EEG), Psychophysiologie- (EKG, Atmung, Hautwiderstand) und Psychoakustiklabor, Set-up zur Registrierung und Analyse von Elektroortungssignalen, Flugkanal mit 3D-Flugbahnverfolgung, Neurohistologielabor (Kryostat, Fluoreszenzmikroskopie, Mikrofotografie, digitale Bildberarbeitung), Zuchten neotropischer Fledermäuse, Haltung schwach-elektrischer Fische

Leistungsangebot

Evaluation von Systemen zur Schallpräsentation, Schallerfassung und Schallanalyse v.a. im Bereich der Life Sciences, Beratung von wissenschaftlichen Institutionen und Behörden im Bereich Haltung, Zucht und Transport von Fledermäusen

Schlagworte

Zoologie
Hören
akustische Kommunikation
Echoortung
Elektroortung

Übersetzung nicht verfügbar

Forschungsprojekte

Projektliste der Forschungseinrichtung
http://www.tiho-hannover.de/index.php?id=425&auto=33&sn=Esser

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr PD Dr. Karl-Heinz Esser
Telefon:
0511/953-8420
Telefax:
0511/953-8586

Forschungseinrichtung

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Institut für Zoologie
Arbeitsgruppe Neuroethologie
Hausanschrift:
Bünteweg 17
30559 Hannover
Telefon:
0511/953-8420
Telefax:
0511/953-8586
Stand: 28.01.2016
Dieses Forschungsprofil kann nicht online aktualisiert werden. Bitte lesen Sie dazu den Hinweis unter Datenpflege.