Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.

Forschungsgebiete

Verarbeitung
Der Arbeitsschwerpunkt Verarbeitung behandelt vorwiegend Themen die der Verbesserung von Verarbeitungstechniken dienen. Verbesserung der Mischungsherstellung - Neue Mischverfahren - Konstruktionsverbesserungen - Vor- und nachgeschaltete Prozesse - Optimierung der Prozessabläufe Extrusion Kalandrieren Dynamische Vulkanisation

Modellbildung
Der Arbeitsschwerpunkt Modellbildung umfasst fachübergreifende Forschungsbereiche die sich der theoretischen Beschreibung physikalischer und chemischer Phämomene widmen. - Verstärkung von Elastomeren - Mechanismen der Vulkanisation - Physikalisch motivierte Materialgesetze - Mdellbildung und FE-Simulation

Charakterisierung
Der Arbeitsscherpunkt Charakterisierung umfaßt die folgenden multifakultativen Forschungsbereiche: Charakterisierung von Mischungen - Mischbarkeit von Polymeren - Kautschuk-Füllstoff-Wechselwirkungen - Rheologie von Mischungen - Schadstoffe/Emissionen Konstitution und Eigenschaften von Elastomeren - Netzwerkaufbau - Dynamische Eigenschaften - Signifikante Prüfmethoden - Bruchmechanik

Ausstattung

Auszug aus der Geräte- und Anlagenliste des DIKMeßkneter und -extruder; Innenmischer GK 1,5 E, GK 5E, GK 4-N; 60/14D Stiftextruder; Vulkameter, Rheometer, Process Analyzer; Hochdruckkapillarrheometer verschiedener Bauart; Torsionspendel; Mechanisch-dynamisches Spektrometer und Analysator; Mechanisch-dynamisches 1000 HZ Prüfsystem; Atomic-Force-Mikroskop; Laser-Lichtstreuung; Fourier-Transform-Infrarotspektroskopie; Chromatographische Verfahren (GC, HPLC, GC-MS, LCQ); Differentielle Leistungskalorimetrie (DSC); Thermogravimetrie (TGA); Tear-Analyzer; Kompressions-Flexometer; Transmissions Elektronenmikroskop; Auflichtmikroskopie (Dispersionsanalyse); Dielektrische Spektroskopie; Tear - Analyzer; Infrarot - Mikroskopie; Langzeit - Spannungsrelaxation

Leistungsangebot

Auszug aus dem Leistungsspektrum des InstitutsBeratung und Information auf dem Gebiet der Kautschuktechnologie; Betrieb von Prüfeinrichtungen und Versuchsanlagen als Serviceleistung für die Industrie; Auftragsforschung, Durchführung von Einzelprojekten und individuellen Problemlösungen für die Industrie, Spezialanalysen wie z.B. Nitrosaminmessungen; Vermittlung von Kontakten zu Forschungseinrichtungen außerhalb der Kautschukindustrie sowie anderen Herstellern und Anwendern von Elastomerprodukten; Aus- und Weiterbildung von Hochschulabsolventen, Meistern und Technikern; Materialentwicklungen; Eröffnung von Forschungsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen; Schadteilanalytik; Umweltanalytik; Konsulting; Chemische Analytik (Elastomere); Physikalische Analytik (Phys. Prüfungen); Bestimmung der Füllstoffdispersion

Schlagworte

Mischtechnolgie; kontinuierliche Mischungherstellung; Mischungherstellung; Extrusion; Materialgesetze; Elastomere; Materialentwicklung; Kautschuktechnologie; Füllstoffnetzwerke; FE-Simulation; Vulkanisation; Bruchmechanik; Mischbarkeit von Polymeren; Kautschuk-Füllstoff-Wechselwirkungen; Verstärkung; Dynamische Eigenschaften; Schadstoffe Emissionen; Rheologie.

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Robert H. Schuster
Telefon:
0511/842010
Telefax:
0511/83 86 826

Forschungseinrichtung

Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.
Hausanschrift:
Eupener Straße 33
30519 Hannover
Telefon:
0511/84201-0
Telefax:
0511/83 86 826
Stand: 16.06.2017