Arbeitsgruppe Kietzmann

Forschungsgebiete

Immunpharmakologie allergischer und autoimmuner Hauterkrankungen
- Pathophysiologische Bedeutung von Histamin und des Histamin-4-Rezeptors

Dermatopharmakologie und -toxikologie
- Untersuchung der transdermalen Penetration, Permeation und Resorption an Hautmodellen sowie an perfundierter Haut (isoliert perfundiertes Rindereuter)

Antibiotikaeinsatz
- Untersuchungen zur Bedeutung der Wirkstoffverschleppung für Rückstandsbildung, Resistenzentstehung und Umweltbelastung

Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen
- Isoliert perfundiertes Rindereuter
- Isoliert perfundierte Pferdegliedmaße

Biologische Effekte von magnetischen Nanopartikeln Implantatmaterialien

Ausstattung

Zellkulturlabor, Chromatographische Nachweisverfahren (HPLC, HPTLC), Histologie, Mikrobiologielabor, Immunologische Nachweisverfahren (ELISA, Western Blot, Immunfluoreszenz), Molekularbiologie (PCR), Allergiemodelle, Kleintier- und Großtierhaltungseinrichtungen

Leistungsangebot

-Beratung und gutachterliche Beurteilung in Fragen der Pharmakologie und Toxikologie inklusive Arzneimittelrecht
- Kooperation mit der pharmazeutischen Industrie in experimentellen Fragestellungen

Weiterbildungsangebot

-Fachtierarzt für Pharmakologie und Toxikologie
- Diplomate of the European College of Veterinary Pharmacology and Toxicology

Schlagworte

Antibiotika; Dermatopharmakologie; Ersatzmethoden; Ergänzungsmethoden; Histamin; Histamin- 4-Rezeptor; Immunpharmakologie; isoliert perfundiertes Rindereuter; transdermale Penetration; Nanopartikel

Areas of research

Immunopharmacology of allergic and autoimmune skin diseases
- Pathophysiology of histamine and the histamine H4 receptor

Dermatopharmacology and toxicology
- Investigations of transdermal penetration, permeation and absorption using in vitro skin models and perfused skin (isolated perfused bovine udder)

Antibiotic usage
- Investigations of environmental contaminations as a source for tissue residues, development of antimicrobial resistance and ecotoxicological effects

Alternatives to animal experiments
- Isolated perfused bovine udder
- Isolated perfused equine distal limb

Biological effects of magnetic nanoparticles

Keywords

Alternative methods; Antibiotics; Dermatopharmacology; Histamine; Histamine H4 receptor; isolated perfused bovine udder; transdermal permeation; nanoparticles

Forschungsprojekte

Projektliste der Forschungseinrichtung
http://www.tiho-hannover.de/index.php?id=425&auto=32&sn=Kietzmann

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Forschungseinrichtung

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie
Arbeitsgruppe Kietzmann
Hausanschrift:
Bünteweg 17
30559 Hannover
Telefon:
0511/953 8730
Telefax:
0511-953 8581
Stand: 10.02.2017
Dieses Forschungsprofil kann nicht online aktualisiert werden. Bitte lesen Sie dazu den Hinweis unter Datenpflege.