Arbeitsgruppe experimentelle Verhaltens- und Evolutionsforschung

Forschungsgebiete

Verhaltensökologie und Naturschutzgenetik
- Rolle von Kommunikation und Kognition bei Speziation und Anpassung
- Paarungs- und Sozialsysteme, Weibchen-Dominanz, genetische Vater- und Verwandtschaftsanalysen
- ökologische Nischendifferenzierung
- phylogeogeografische Variationen und Verhaltensplastizität
- Naturschutzbiologie, Fragmentierung, Naturschutzgenetik
- Management und Haltung von Mausmakis
- Regionale Schwerpunkte: Madagaskar, Malaysia

Biokommunikation
- Evolution von nicht verbaler Kommunikation, Musik und Sprache
- natürliche, sexuelle und Verwandten-Selektion, genetische Drift und Kommunikation
- Hören, vokale Plastizität und Ontogenese
- Entwicklung neuer Techniken zur Analyse der Akustik von Emotionen bei Tier und Mensch
- Entwicklung von bioakustischen Techniken zur Bestimmung der Artendiversität terrestrischer Vertebraten
- Modellsysteme Tupaias, Rodentia, Katzen, Hunde und Primaten
- Regionale Schwerpunkte Madagaskar und Malaysia

Kognitive Ethologie
- Schallwahrnehmung und -kategorisierung bei Tier und Mensch
- soziale und ökologische Intelligenz
- Raumkognition
- Persönlichkeit: proximate Ursachen und ultimative Konsequenzen
- Lateralität und Händigkeit
- Modellsysteme Tupaias, Katzen, Hunde und Primaten (insbesondere Mausmakis)

Ausstattung

Versuchstierhaltung für Mausmakis und Tupaias; Bioakustik-Labor (Batsound, Avisoft, Signal, Praat); Psychoakustik-Labor; Molekulargenetik-Labor(S1); computergesteuerte Verhaltensplattformen; computergesteuerte operante Konditionierungboxen; Verhaltensphänotypisierungskammern (inkl. Ethovision, Observer, Interact); Hard- und Software zur statistischen Analyse multivariater Daten; Grundausstattung (z.B. Radiotelemetrie, computergesteuerte Futterplattformen) zur Durchführung verhaltensökologischer Arbeiten im Freiland

Leistungsangebot

Beratung bei der Haltung und Zucht tropischer Wildtiere für Zoos, Forschungsinstitute und Privathaltungen (insbesondere Mausmakis und Tupaias); Akustische und genetische Verwandtschaftsanalysen; Gutachter und Beratungstätigkeiten für nationale und internationale Forschungsförderorganisationen, Naturschutzorganisationen sowie Ministerien

Schlagworte

Zoologie
Biokommunikation
Psychoakustik
Kognitive Ethologie
Verhaltensökologie und Naturschutzgenetik
Evolutionsgenetik

Areas of research

Behavioral Ecology and Conservation Genetics
- role of communication and cognition in speciation and adaptation
- mating and social systems, female dominance, genetic paternal and parental analyses
- ecological niche modeling
- phylogeographical variation and behavioral plasticity
- conservation biology, habitat fragmentation and population and conservation genetics
- management and breeding of mouse lemurs
- regional focus: Madagascar, Malaysia

Biocommunication / Psychoacoustics
- evolution of non-verbal communication, music and speech
- natural, sexual and kin selection, genetic drift and communication
- hearing, vocal plasticity and ontogeney
- development of novel techniques for the acoustic analysis of emotions in animals and man
- bioacoustical techniques to determine and monitor species diversity
- regional focus: Madagascar, Malaysia
- model groups: tree shrews, rodents, cats, dogs, primates (esp. mouse lemurs)

Cognitive Ethology
- sound perception and categorization in animals and man
- social and ecological intelligence
- spatial orientation and spatial memory
- personality: proximate mechanisms and ultimate consequences
- laterality and handedness
- model groups: tree shrews, cats, dogs, primates (esp. mouse lemurs)

Keywords

Zoology
Biocommunication
Psychoacoustics
Cognitive Ethology
Behavioral Ecology and Conservation Genetics
Evolutionary Genetics

Forschungsprojekte

Projektliste der Forschungseinrichtung
http://www.tiho-hannover.de/index.php?id=425&auto=33&sn=Zimmermann

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Forschungseinrichtung

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Institut für Zoologie
Arbeitsgruppe experimentelle Verhaltens- und Evolutionsforschung
Hausanschrift:
Bünteweg 17
30559 Hannover
Telefon:
0511/953-8741
Telefax:
0511/953-8586
Stand: 01.02.2017
Dieses Forschungsprofil kann nicht online aktualisiert werden. Bitte lesen Sie dazu den Hinweis unter Datenpflege.