Chemotherapie

Forschungsgebiete

Immunantwort bei cervikalen Neoplasien
- Überprüfung verschiedener Prognosemarker, die den klinischen Verlauf von Präkanzerosen am Gebärmutterhals beeinflussen. Petry/Brummer/Hollwitz

Therapie von Krebsvorstufen durch therapeutische HPV-Impfung
- Therapeutische Vaccinierung von HPV-bedingten Präkanzerosen der Zervix uteri. Petry/Brummer/Böhmer

Zervixkarzinom und humane Papillomviren (HPV)
- Eine Studie mit mehr als 8000 Teilnehmerinnen soll prüfen, ob ein primäres Screening auf HPV die Krebsvorsorge verbessern kann. - Ein negativer HPV-Befund schließt das Vorhandensein eines Krebses nahezu aus. - Die Studie wird von der EU gefördert. Petry/Böhmer

Tumorzellen in peripheren Blut
Molekularbiologischer Nachweis von Tumorzellen im peripheren Blut und die prognostische Bedeutung bei Mammakarzinom.

Apoptosemarker
Welche Apoptosemarker beim Mammakarzinom haben einen signifikanten Einfluss auf das Überleben?

Viruslast und klinischer Verlauf von HPV-bedingten Präkanzerosen der Zervix uteri
- Hat die Viruslast bei Krebsvorstufen des Gebärmutterhalses einen Einfluss auf der klinischen Verlauf? Beobachtet werden kontrollbedürftige Krebsvorstufen. Der klinische Verlauf - Remission oder Progression - ist nicht vorhersagbar. Böhmer / Petry

Leistungsangebot

Stationäre und ambulante Chemotherapie ; Afterloading ; Kolposkopiesprechstunde mit ambulanter und stationärer operativer Behandlung ; Komplette Ausstattung zu allen Formen der gynäkologischen Onkochirurgie ; Onkologische Sprechstunde ; Mammasprechstunde ; Zytolabor ; Hormonrezeptorbestimmung, Immunhistochemisches Labor ; DNA-Labor

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Henning Kühnle
Telefon:
0511/906-3705
Telefax:
0511/906-3337

Forschungseinrichtung

Medizinische Hochschule Hannover
Zentrum Frauenheilkunde
Gynäkologische Onkologie
Chemotherapie
Hausanschrift:
Podbielskistr. 380
30659 Hannover
Telefon:
0511/906-3705
Telefax:
0511/906-3337
Stand: 07.02.2005