Abteilung Nephrologie

Forschungsgebiete

Experimentelle Forschung
· Signaltransduktion und Proteinkinase C (DFG, Sander-Stiftung) · Signaltransduktion von Protease-Rezeptoren (DFG, EU) · Zell-Matrix-Interaktionen (EU) · Mechanotransduktion (DFG) · Signaltransduktion von Adhäsionsmolekülen (DFG) · Regulation von Ionenkanälen in der Gefäßwand (DFG, EU) · Caveolin und Signaltransduktion (DFG) · Endothelzell-Permeabilität (HILF)

Klinisch-Experimentelle Forschung
· Ischämie/Reperfusionsschaden (BMBF, HILF) · Sauerstoffradikale und Transplantatdysfunktion (DFG) · Proteasen und chronische Transplantatdysfunktion (DFG) · Mechanismen der diabetischen Nephropathie (DFG, HILF) · Transgene Tiermodelle der Gefäßinflammation (Industrie) · Geweberegeneration - Haifisch (DFG, Industrie) · Blut-Hirn-Schranke und Hypertonie (DFG)

Klinische Forschung
· Zelluläre Mechanismen des chronischen Transplantatversagens (Industrie) · Risikofaktoren des chronischen Transplantatversagens (Industrie) · Mechanismen der chronischen Gefäßentzündung bei Diabetes und diabetischer Nephropathie (Industrie, HILF) · Renovaskuläre Hypertonie und Nephrosklerose (Industrie) · Vaskulitis und Genexpression (HILF) · Glukosetoxizität und Peritonealdialyse (Industrie) · Biokompatibilität und Genexpression (Industrie) · Ischämie, Reperfusionsschaden (BMBF)

Ausstattung

PROTEOMICS: 1/2-D-Gelelektrophorese, Massenspektroskopie, Produktion von Expressionsproteinen, Proteinreinigung/-charakterisierung mittels FPLC/HPLC/CE; DNA-MICROARRAYS; TAQMAN-ANALYSEN; FACS-COUNTER; CONFOKALES MIKROSKOP; MIKRODISSEKTION; IMMUNHISTOCHEMIE; YEAST-TWO-HYBRID-TECHNOLOGIE; ZELLKULTUR; TIEREXPERIMENTELL: RR-Messung bei Ratten/Mäusen, k.o.-Techniken, Organtransplantation

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. med. Hermann Haller
Telefon:
0511/532-6319
Telefax:
0511/55 23 66

Forschungseinrichtung

Medizinische Hochschule Hannover
Zentrum Innere Medizin
Abteilung Nephrologie
Hausanschrift:
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Telefon:
0511/532-6319
Telefax:
0511/55 23 66
Stand: 02.03.2001