Max-Planck-Institut für experimentelle Endokrinologie

Forschungsgebiete

Molekulare Entwicklungsbiologie
Entwicklung und Fehlentwicklungen des Gehirns; Prozesse der neuronalen Zellwanderung; Einfluss der Gene auf die Entwicklung von Strukturen und Funktionen des Gehirns.

Neurobiologie
- Tag/Nacht-Rhythmen, innere Uhren bei Säugern - Molekulare Grundlagen des Gedächtnisses - Tiermodelle genetischer Krankheiten des Nervensystems - Neuroendokrinologische Untersuchungen peptiderger Signalsubstanzen

Genomanalyse
GenePaint-Technologie zur Erstellung von Genexpressionsmustern im High-Throughput-Verfahren; Entwicklung von Datenbanken zur Genexpression; Datenbank: www.genepaint.org

Ausstattung

S1 und S2 Laboratorien; Lichtmikroskopie; Werkstatt; DNS-Sequenzer; Roboter zur automatisierten Genexpressionsanalyse; Gen-Knockout-Mäuse

Leistungsangebot

auf kollaborativer BasisDNS-Sequenzierung; In-situ-Hybridisierung; Gene-Targeting

Schlagworte

Neurobiologie; Molekulare Entwicklungsbiologie; Gehirnentwicklung; Genexpressionsanalyse; Funktionelle Genomanalyse; Hormone und Hormonrezeptoren; Signaltransduktion; Neuroendokrinologie; Innere Uhren.

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Gregor Eichele
Telefon:
0511/5359-100
Telefax:
0511/5359-186

Forschungseinrichtung

Max-Planck-Institut für experimentelle Endokrinologie
Hausanschrift:
Feodor-Lynen-Straße 7
30625 Hannover
Telefon:
0511/5359-0
Telefax:
0511/5359-186
Stand: 02.12.2004