Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin

Forschungsgebiete

Inhalationstoxikologie
- Pathologie - Ultrastrukturforschung - Morphometrie - Literaturstudien - In vitro/In vivo Toxizitäts-, Teratogenitäts- und Kanzerogenitätsuntersuchungen

Aerosolforschung
- Schadstoffanalytik - Immissions-/Emissionsmessungen von Schadstoffen in Luft und Wasser - Partikel- und Filtermessung/Aerosoltechnologie

Toxikologie und Molekularbiologie
- Genetik, Mutagenitätsprüfungen - Zellbiologie und Gentechnologie, Transgene Tiere, Proteindesign - Immunbiologie, Macrophagensystem - Toxizitätsprüfungen - Medizinische Biotechnologie

Ausstattung

Speziallaboratorium für Inhalationstoxikologie mit Gasen und Aerosolen ; Reproduktionstoxikologisches Labor ; Tierhaltung und GLP-Versuchsdurchführung ; Lungenfunktionslabor ; Arbeitseinheit für biochemische Diagnostik ; Arbeitseinheit für klinisch-chemische Diagnostik ; In vitro-Labor für Arbeiten mit Lungenzellen ; Rechnergesteuerte Motorstände zur Abgasinhalation und für technische und chemische Analysen ; Flüssigkeits-Szintillationszähler, Gamma-Spektrometer, GC/MS-Kopplungen, hochauflösendes Tandemmassenspektrometer, ICP-MS-Gerät, FTIR-Gerät (UV-FIR), GC/AED, GC/Matrix-Isolation/FTIR, HPLC/MS ; 600 MHz LC-NMR Spektrometer

Leistungsangebot

Gutachter- und BeratungstätigkeitVertragsforschung für Industrie und öffentliche Auftraggeber wie u.a.:; Reproduktionstoxikologische Untersuchungen; Toxikologie der inhalativen Wirkung von Aerosolen auf die Lunge und den Gesamtorganismus; Biochemische und zytologische Indikatoren für eine Schadstoffbelastung; Inhalative Kanzerogenese durch Modellaerosole und reale Emissionsschadstoffe; Toxikokinetik von inhalierten Modellaerosolen, Schwebstäuben etc.; Toxizitätsprüfung realer, umwelt- und arbeitsplatzrelevanter Schadstoffemissionen; Chronische Toxizität und Kanzerogenität von Abgasen; Lungenfunktionsprüfungen nach Schadstoffbelastung und zur pharmakologischen Wirkungsanalyse; Histologische und histochemische Befundung; Elektronenmikroskopische Untersuchungen; Tumordatenbank (Labornager); Stoffdatenbewertung: Vorkommen, Eigenschaften und toxisches Potential; Toxizitätsprüfung in verschiedenen in vitro Systemen/Transformation; Entwicklung von Zellsystemen aus verschiedenen Organen; Methodenentwicklung zur organischen und anorganischen Spurenanalytik, Verfahren und Geräte zur Aerosolmessung; Analytik von gas- und partikelförmigen Schadstoffen, Luft- und Niederschlagsanalytik, Analyse von Altlasten; Untersuchungen von Innenraumverunreinigungen, Arbeitsplatzmessungen; Entstehung, Ausbreitung und Deposition von Aerosolen

Weiterbildungsangebot

Training Course IUCLID 4.0 for Beginners
Ansprechpartner: Frau Tropper
EMail: mailto://tropper@ita.fraunhofer.de
Internet: http://www.ita.fhg.de

Schlagworte

Kanzerogenität; Molekularbiologie; Inhalationstoxikologie; Aerosolforschung; Toxizität; Medizinische Biotechnologie.

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Uwe Heinrich
Telefon:
0511/5350-120
Telefax:
0511/5350-155

Forschungseinrichtung

Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin
Hausanschrift:
Nikolai-Fuchs-Straße 1
30625 Hannover
Telefon:
0511/5350-0
Telefax:
0511/5350-155
Stand: 16.06.2017