Arbeitsgruppe Distl

Forschungsgebiete

Genomanalysen für Pferd, Rind, Schaf, Schwein und Hund
Erstellung einer physikalischen BAC-Karte für das Pferd und Genomassemblierung
Entwicklung von genomischen Selektionsmethoden
Molekulargenetische Charakterisierung von Genen
- Aufklärung der Struktur, Funktion und Wirkungsweise wichtiger Gene bei Haustieren
- Entwicklung der DNA-Diagnostik für monogene Defekte
- Kartierung von Genen mittels Radiation Hybrid Mapping und genetischer Kartierung
- Schätzung genetischer Distanzen zwischen Haustierrassen
- Beispiele für die Aufklärung der Struktur und Wirkung von Genen: * Polled-Gen * ED1-Gen * ESR-Gen * PRLR-Gen * RBP4-Gen * LIF-Gen * PrP-Gen

Erbdefekte bei Haustieren
- Aufklärung des genetischen Mechanismus von erblichen Anomalien bei Haustieren
- eingesetzte Methoden: Populationsgenetik, Molekulargenetik, Zytogenetik
- Kooperation mit Kliniken, Züchtern und Pathologie
- Beispiele: * beidseitig konvergierender Strabismus mit Exophthalmus beim Rind * Luftsacktympanie beim Fohlen * Hereditäre Ataxie beim Jack Russell Terrier * kongenitale Hypotrichose mit Anodontie beim Kalb * Hernia umbilicalis, Hernia scrotalis, Hernia inguinalis * kongenitale sensorineurale Taubheit beim Hund * kongenitale Atresia coli beim Rind

Zytogenetik
- Darstellung von Karyogrammen und Diagnose von Chromosomenanomalien bei Haustieren
- Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung zur zytogenetischen Kartierung von Genen
- zytogenetische Kartierung von Genen: ED1-Gen, COX7a1-Gen, LIF-Gen, u.a.

Zuchtprogramme für Gesundheits- und Fruchtbarkeitsmerkmale bei Haustieren
- Zuchtprogramme für Warmblutpferde für Gesundheit, Fruchtbarkeit und Leistung
- Zuchtprogramme für ein gesundes Fundament beim Rind
- Zuchtprogramme für Gesundheitsmerkmale beim Rind
- Genomische Zuchtprogramme für Pferde, Rinder und Hunde
- Effekte von Einzelgenen auf die maternale und paternale Fruchtbarket beim Schwein
- Erblichkeit von Augen- und Herzerkrankungen beim Hund
- Entwicklung von Gentests auf Hörvermögen beim Hund
- Züchterische Bekämpfung von angeborenen Anomalien beim Rind, Pferd und Schwein

Biodiversität von Haustierrassen
- Animal Genetic Data Bank of the European Association for Animal Production
- Entwicklung von neuen Datenbankmodellen für das Management von genetischen Ressourcen
- Charakterisierung von Rassen
- Schätzung der genetischen Distanz zwischen Rassen
- Zuchtpläne zur Lebendhaltung zahlenmäßig kleiner Rassen

Populationsgenetik
- Erbgangsanalysen: komplexe Segregationsanalysen, Regressive Modelle
- Schätzung von genetischen Parametern mit REML, MCMC, Bayes Methoden für longitudinale Daten
- Kopplungsanalysen: two point u. multipoint Lod Score Methoden, IBD-Methoden
- Modellentwicklung für populationsgenetische Analysen
- Entwicklung von Gesamtzuchtwerten und Zuchtprogrammen
- Optimierung von Selektionsprozessen

Ausstattung

Molekulargenetisches Labor mit Einrichtungen für genetische, biochemische und cytogenetische Arbeiten:; PCR Prozessoren; Automatische Sequenziersysteme LI-COR 4200/S-2/L-2 und LI-COR 4300, MegaBACE 1000; Kühlzentrifuge; Sterile Werkbank; Zeiss-Forschungsmikroskop Axioplan 2 mit CCD-Kamera; Zytogenetisches Labor; SUN ULTRA Enterprise 450 Workstation und SUN FIRE V490 Workstation;

Leistungsangebot

Molekulargenetische und zytogenetische Diagnose für genetisch-bedingte Defekte und wichtige Gene ; Entwicklung von Zuchtwertschätzungen; Entwicklung von Zuchtprogrammen; Entwicklung von Multimedia-Programmen für die Lehre und Fortbildung; Zusammenarbeit mit Zuchtverbänden, Leistungsprüfeinrichtungen, Landwirtschaftskammern und Einzelzüchtern; Fort- und Weiterbildung für Tierzuchtbeamte, Tierärzte und Züchter; Gutachterliche und beratende Tätigkeit in Tierzucht und Erbpathologie

Schlagworte

Haustiergenetik; Biodiversität; Zytogenetik; Molekulargenetik; Zuchtprogramme; Tierzucht; Genkartierung.

Übersetzung nicht verfügbar

Forschungsprojekte

Projektliste der Forschungseinrichtung
http://www.tiho-hannover.de/index.php?id=425&auto=25&sn=Distl

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Ottmar Distl
Telefon:
0511/953-8875
Telefax:
0511/953-8582

Forschungseinrichtung

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung
Arbeitsgruppe Distl
Hausanschrift:
Bünteweg 17p
30559 Hannover
Telefon:
0511/953-8876
Telefax:
0511/953-8582
Stand: 23.01.2009
Dieses Forschungsprofil kann nicht online aktualisiert werden. Bitte lesen Sie dazu den Hinweis unter Datenpflege.