Abteilung Hämatologie, Hämostaseologie und Onkologie

Forschungsgebiete

[kein Titel]
Klinische Studien zur Therapieoptimierung bei akuter myeloischer Leukämie (AML) und myelodysplastischen Syndromen (MDS). Real-Time RT-PCR und Fluoreszenz-in situ-Hybridisierung zum Therapiemonitoring akuter myeloischer Leukämien. Molekulare Analyse der Funktion leukämiespezifischer Onkogene und Transkriptionsfaktoren sowie von Störungen zellulärer Signaltransduktion für die Leukämogenese Optimierung des retroviralen und lentiviralen Gentransfers in hämatopoetische Stammzellen und in T-Lymphozyten für präklinische und klinische Gentherapie-Studien RNA-Interferenz (RNAi)zur funktionellen Genanalyse; Targetvalidierung und präklinische Modelle Mausmodelle zur Transplantation genetisch modifizierter hämatopoetischer Stammzellen Forschungsschwerpunkt Stammzelltransplantation: Entwicklung von Verfahren zur Herstellung von Stammzelltransplantaten aus dem Knochenmark und dem Blut zur therapeutischen Anwendung bei Patienten mit onkologischen Erkrankungen Molekulare und zelluläre Grundlagen der akuten Graft-versus Host Erkrankung des Darms im Rahmen der allogenen Stammzelltransplantation Untersuchungen zur Immunrekonstitution nach allogener Stammzelltransplantation Untersuchungen zu molekularen Mechanismen der RAS-Aktivierung und Möglichkeiten molekularer therapeutischer Intervention Untersuchungen zur molekularen Pathologie des multiplen Myeloms Forschungsschwerpunkt molekulare Analyse der plasmatischen Gerinnung und ihrer Defekte Forschungsschwerpunkte "Klinische Studien in der Onkologie" und "Supportive Therapie" Mitglied im SFB 566 "Zytokin-Rezeptoren und Zytokin-abhängige Signalwege als therapeutische Zielstrukturen" sowie im Kompetenznetzwerk "Akute und chronische Leukämien"

Ausstattung

Hämatologisches diagnostisches Labor; Diagnostisches Gerinnungslabor mit Spezialuntersuchungen; Zytomorphologisches Labor; Zellkulturlabor; Immunphänotypisierung, FACS, analytisch und präparativ; Molekulardiagnostisches Labor, Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung; S1- und S2- Genlaboratorien; TaqMan-PCR; Spectra-Typing; Automatisierte Nukleinsäuresequenzierung; Elispot

Weiterbildungsangebot

Fortbildungsveranstaltung des Tumorzentrums der MHH
Ansprechpartner: Prof. Dr. A. Ganser
EMail: mailto://Ganser.Arnold@MH-Hannover.de
Internet:

Fortbildungskurs der Abteilung Hämatologie, Hämostaseologie und Onkologie
Ansprechpartner: Prof. Dr. A. Ganser
EMail: mailto://Ganser.Arnold@MH-Hannover.de
Internet:

Übersetzung nicht verfügbar

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. med. Arnold Ganser
Telefon:
0511/532 3021
Telefax:
0511/532-8041

Forschungseinrichtung

Medizinische Hochschule Hannover
Zentrum Innere Medizin und Dermatologie
Abteilung Hämatologie, Hämostaseologie und Onkologie
Hausanschrift:
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Telefon:
0511/532-3020,3021
Telefax:
0511/532-8041
Stand: 04.04.2005