Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik (LIAG)

Forschungsgebiete

Angewandte Geophysik, methodisch untergliedert in fünf Sektionen:
Sektion S1: Seismik und Potenzialverfahren,
Sektion S2: Geoelektrik und Elektromagnetik,
Sektion S3: Geochronologie und Isotopenhydrologie,
Sektion S4: Geothermik und Informationssysteme,
Sektion S5: Gesteinsphysik und Bohrlochgeophysik.

Thematische Forschungsschwerpunkte des Instituts sind:
Grundwassersysteme,
Geoenergiesysteme,
Terrestrische Sedimentsysteme.

Ausstattung

Messausrüstungen zur Durchführung geophysikalischer Feld- und Bohrlochmessungen, Labore für Petrophysik, Geochronologie, Gesteinsmagnetik

Leistungsangebot

Publikationen; Berichte; Karten; Datenbanken, akademische Lehre

Weiterbildungsangebot

Vorlesungen an verschiedenen Universitäten

Patente/Schutzrechte

8 Patente, z.B.:
Patent-Nr.: 19509122
Erteilt: 21.8.2003
Seismisches Impulsgerät

Patent-Nr.: 10235126
Erteilt: 6.11.2003
Schwingungserzeuger für seismische Anwendungen

Schlagworte

Magnetik; Grundwasserdynamik; Hydrogeophysik; Geothermie; Petrophysik; Bohrlochmessungen; Altersbestimmungen; Gravimetrie; Geoelektrik; Archäogeophysik; Refraktions- und Reflexionsseismik; digitale Gesteinsphysik

Areas of research

Applied Geophysics

Forschungsprojekte

Projektliste der Forschungseinrichtung
http://www.liag-hannover.de/projekte.html

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Dr. Thomas Wonik
Funktion:
Stellvertretender Direktor
Telefon:
0511/643-2301
Telefax:
0511/643-3665

Forschungseinrichtung

Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik (LIAG)
Hausanschrift:
Stilleweg 2
30655 Hannover
Telefon:
0511/643-2302
Telefax:
0511/643-3665
Bemerkung:
Geozentrum Hannover
Stand: 22.05.2017