Umweltforschung

Forschungsgebiete

Umweltmodellierung hilft, komplexe ökologische Muster und Prozesse zu verstehen und diese in Zeit und Raum zu extrapolieren. Zugleich ist Umweltmodellierung ein wichtiger Baustein beim Management ökologischer Ressourcen. Diese wissenschaftlich spannenden wie gesellschaftlich drängenden Fragen widmen sich die Mitglieder im Zentrum für Umweltmodellierung (engl. Centre for Environmental Modelling, CEM). Das CEM ist eine interdisziplinäre und fachbereichs- bzw. fakultätsübergreifende Einrichtung der Universität Oldenburg. Es bildet den Rahmen für die Vorbereitung und Durchführung von interdisziplinären Forschungsvorhaben zur Analyse und Modellierung von ökologischen Prozessen und Systemen sowie von Mensch-Umwelt-Interaktionen. Das CEM unterstützt den wissenschaftlichen Austausch nach innen und außen speziell zwischen Informatik und Mathematik als Disziplinen, welche die Werkzeuge für die Modellierung bereitstellen, und den Anwendern dieser Werkzeuge, die aus der Physik, der Ökologie oder Ökonomie kommen. Das universitäre Lehrangebot im Bereich der Umweltmodellierung wird vom CEM mit dem Ziel koordiniert, fachübergreifende Lehrmodule bereitzustellen, die eine exzellente Ausbildung ermöglichen.

Folgende Arbeitsgruppen der Universität sind zur Zeit Mitglied im Zentrum für Umweltmodellierung: Applied Analysis, Applied Statistics, Aquatic Ecology, Economic Theory, Environmental Informatics, Hydrodynamic, Hydrology, Impulse, Information Systems, Landscape Ecology, Mathematical Modelling, Physical Oceanography, Stochastics / Bio-Statistics, Theoretical Physics / Complex Systems

Ausstattung

Das CEM selbst führt keine eigene Forschung durch, sondern koordiniert nur die Aktivitäten der beteiligten Arbeitsgruppen. Informationen zur Ausstattung finden sich dort.

Leistungsangebot

Wissenschaftliches Consulting und Angebote von Programmsystemen an Einrichtungen und gesellschaftliche Akteure aus Wirtschaft, Administration und Politik, die Problemlösungen im Bereich Umweltmodellierung nachfragen.
Modelle zur Vorhersage von Umweltveränderungen und deren Auswirkung auf ökonomische und ökologische Systeme.

Patente/Schutzrechte

siehe Arbeitsgruppen

Ausgründungen

siehe Arbeitsgruppen

Schlagworte

Umweltforschung / Umweltmodellierung

Areas of research

The goal of environmental modelling is to understand complex ecological patterns and processes, to extrapolate these processes in time and space, as well as to support the management of ecological resources. The Centre for Environmental Modelling (CEM) at the University of Oldenburg is an interdisciplinary organisation whose members belong to different faculties and departments. Members of the CEM are actively involved in research and teaching on environmental modelling. Interdisciplinary research projects concern the analysis and modelling of ecological processes and systems, as well as on the interaction between human and their natural environment. CEM supports the scientific discourse: Mathematicians and computer scientists offer methods and tools for environmental modelling on the one hand; specialists from ecology, physics, and economy provide expert knowledge in environmental systems on the other hand. The CEM aims at interdisciplinary teaching modules for an excellent education, and co-ordinates courses related to environmental modelling at our University.


The following Research Groups are currently members of the Centre of Environmental Modelling: Applied Analysis, Applied Statistics, Aquatic Ecology, Economic Theory, Environmental Informatics, Hydrodynamic, Hydrology, Impulse, Information Systems, Landscape Ecology, Mathematical Modelling, Physical Oceanography, Stochastics / Bio-Statistics, Theoretical Physics / Complex Systems

Keywords

Environmental Sciences / Environmental Modelling

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Michael Kleyer
Telefon:
0441 / 798-3278
Telefax:
0441 / 798-5659

Forschungseinrichtung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Zentrum für Umweltmodellierung / Centre for Environmental Modelling - CEM
Umweltforschung
Hausanschrift:
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
26129 Oldenburg
Telefon:
0441 / 798-3278
Telefax:
0441 / 798-5659
Stand: 22.03.2005