Empirische Demokratieforschung

Forschungsgebiete

Parteienforschung, Schwerpunkt Parteienfinanzierung
Die Kosten des Parteienwettbewerbs in einzelnen Ländern sind sehr unterschiedlich. Neben der Entwicklung eines Kostenindex (bisher für 18 Demokratien) können die Wirkungen der Finanzregime eingeschätzt und Empfehlungen für die Gestaltung des Ordnungsrahmens gegeben werden. Für das von International IDEA, Stockholm, herausgegebene Handbuch "Funding of Political Parties and Election Campaigns" (verfügbar unter: www.idea.int) wurden die Erfahrungen westlicher Demokratien aufbereitet. Eine vergleichende Monographie, der die Situation in 25 westlichen Demokratien zugrunde liegt, ist seit 2009 verfügbar: Karl-Heinz Nassmacher, "The Funding of Party Competition", Baden-Baden: Nomos Verlag, 2009 (467 S.).

Ausstattung

keine

Leistungsangebot

Beratung von Parteien, Organisationen, Medien

Weiterbildungsangebot

Bei Bedarf können für interessierte Veranstalter Fortbildungsseminare geplant und durchgeführt werden.

Schlagworte

Parteienfinanzierung / Kosten der Demokratie

Areas of research

political parties, comparative party funding

Keywords

political finance / campaign funds/ costs of democracy

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Karl-Heinz Naßmacher
Funktion:
Projektleiter/ em. Univ.Prof.
Telefon:
0212 / 38 20 912
Telefax:
0212 / 38 20 913
Bemerkung:
privat: Mankhauser Str. 10, 42699 Solingen

Forschungseinrichtung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften
Institut für Sozialwissenschaften
Politikwissenschaft
Empirische Demokratieforschung
Hausanschrift:
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg
Postanschrift:
Postfach 2503
26111 Oldenburg
Telefon:
0441 / 798-4964
Telefax:
0441 / 798-2631
Bemerkung:
Projektleiter ist seit 1.4.2008 emeritiert und nur noch über Privatanschrift und privates Telefon (beides siehe unten) erreichbar.
Stand: 01.03.2011