Mathematische Bildungsforschung und Unterrichtsentwicklung

Forschungsgebiete

PISA: Konzeption, Konstruktion und Auswertung der PISA-Studie zur Mathematik in Deutschland (PISA = "Programme for International Student Assessment", durchgeführt von der OECD. )
Seit 1997 Mitglied des deutschen wissenschaftlichen PISA-Konsortiums.

Kooperationen:
- Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
- Leibniz - Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften, Kiel

Leistungsangebot

Berichte, Vorträge, Publikationen über Leistungsfähigkeit des deutschen Bildungssystems, insbesondere im Bereich Mathematik.

Weiterbildungsangebot

Lehrerfortbildung, Informationsveranstaltungen

Schlagworte

PISA-Studie der OECD / Vergleichende Studien in der Erziehungswissenschaft / Mathematische Leistung / Mathematische Kompetenzen

Areas of research

- PISA = "Programme for international Student Assessment", an OECD-initiated international Study,
- achievement in mathematics
- comparative studies in mathematics education

Keywords

PISA / OECD / Comparative Studies in Mathematics Education / Mathematical Competencies

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Michael Neubrand
Telefon:
0441 / 798-3607
Telefax:
0441 / 798-3004

Forschungseinrichtung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften
Institut für Mathematik
Mathematische Bildungsforschung und Unterrichtsentwicklung
Hausanschrift:
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
26129 Oldenburg
Telefon:
0441 / 798-3214
Telefax:
0441 / 798-3004
Stand: 18.02.2010