Theoretische Chemie

Forschungsgebiete

Hauptarbeitsrichtung ist das theoretische Verständnis lichtinduzierter Prozesse an Oberflächen. In enger Kooperation mit den experimentellen Arbeitsgruppen wird insbesondere die laserinduzierte Desorption kleiner Moleküle von Oberflächen untersucht. Die Beschreibung eines derart komplexen Phänomens auf ab initio Basis erfordert die Entwicklung neuer theoretischer Methoden, ihre effiziente numerische Implementierung und die Anwendung auf relevante physikalisch-chemische Fragestellungen. Im Einzelnen lässt sich das Arbeitsgebiet wie folgt beschreiben:

1.) Berechnung der elektronischen Struktur von Molekülen, Festkörpern und Oberflächen:
- Ab initio Rechnungen zur Adsorption von Molekülen auf Oberflächen
- Periodische Dichtefuktionalrechnungen und quantenchemische Rechnungen an eingebetteten Clustern zur Beschreibung des elektronischen Grundzustands
- Konfigurationswechselwirkung (CI, CASSCF) an eingebetteten Clustern zur Beschreibung elektronisch angeregter Zustände
- Berechnung hochdimensionaler Potentialflächen
- Vereinigung von periodischer Dichtefunktionaltheorie und Quantenchemie im Rahmen eines Embedding-Ansatzes

2.) Quantendynamik auf Oberflächen:
- Hochdimensionale zeitabhängige Wellenpaketrechnungen zur laserinduzierten Desorption mit dem selbst entwickelten Programmpaket dyn5d
- Simulation von experimentellen Resultaten (Geschwindigkeitsverteilungen, Stereodynamik) unter Verwendung hochdimensionaler ab initio Potentialflächen
- Parallelisierung des Programmpakets dyn5d
- Entwicklung neuer Methoden zur Beschreibung quantendissipativer Effekte im Rahmen der Theorie des 'surrogate Hamiltonian'

3.) Weitere wissenschaftliche Teilprojekte:
- Berechnung der Bandstruktur von Halbleitern
- Berechnung von Schwingunsfrequenzen, Infrarot- und Ramanintensitäten kleiner Moleküle auf Übergangsmetallclustern
- Berechnung der geometrischen und elektronischen Struktur von Adsorbaten auf Modellkatalysatorsystemen und Simulation von Rastertunnelmikroskopiebildern

Ausstattung

16 CPU SGI ORIGIN3400 Compute Server
8 CPU SGI ORIGIN2000 Compute Server
4 CPU SGI ORIGIN200 Compute Server
2 CPU AMD Opteron Server
64 CPU AMD Opteron Cluster (Institutsserver)

Schlagworte

Quantenchemie / Quantendynamik

Areas of research

Quantum Chemistry (Molecules, solids and surfaces)
Density Functional Theorie
Development of Embedding techniques
dissipative quantum dynamics
electronically excited states
photochemistry on surfaces

Keywords

quantum chemistry / quantum dynamics

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Thorsten Klüner
Telefon:
0441 / 798-3681
Telefax:
0441 / 798-3964

Forschungseinrichtung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften
Institut für Chemie
Theoretische Chemie
Hausanschrift:
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
26129 Oldenburg
Postanschrift:
Postfach 2503
26111 Oldenburg
Telefon:
0441 / 798-3650, -3651
Telefax:
0441 / 798-3329
Stand: 21.12.2009