Arbeitsgruppe Landschaftsökologie

Forschungsgebiete

Die AG Landschaftsökologie arbeitet in 2 Forschungsfeldern. Das erste ist die Vorhersage und das Verständnis der funktionellen Reaktionen von Arten auf Umweltfaktoren und Veränderungen der Landnutzung. Dabei steht die Funktion von biologischen Eigenschaften der Organismen für ihre Fitness und für die Integrität von Ökosystemen im Vordergrund. Das zweite ist die Erzeugung und Bewertung von Szenarios für den Naturschutz der Zukunft. Beides miteinander zu verbinden erfordert ein Hochskalieren von punktuellen Untersuchungen (dem Maßstab der meisten empirisch-wissenschaftlichen Untersuchungen) auf den Landschaftsmaßstab, für den die meisten Pflege- und Nutzungsmaßnahmen diskutiert werden. Die AG nutzt sowohl empirische Methoden als auch Computermodelle, um dieses Problem adäquat zu behandeln.

Ausstattung

Labor u. Feldgeräte: 2 Trockenschränke (256l, 690l), Siebe (Körnungssiebe (verschiedene Größen), Kugelmühle, Mörsermühle, Feinwaage (0,0001g), 2 Waagen (0,01g), Scheibler (CaCO3), KAK Säulen, Atterbergzylinder, Sandbad, 2 PH-Meter WTW, Muffelofen, Schüttelapparat, Kühl-Brut-Schrank, Dreschmaschine, Schlingmann Probenreiniger, Photometer, Körnerzählgerät,, Pürckhauer-Bohrstock u. Hammer (2,5; 3 und 5 kg), Bohrstock-Ziehhilfe, Edelmann-Bohrer, Datenlogger Delta-T, PAR-Sensoren, Temperatursensoren, Luftfeuchtsensoren, Spiegel-Kompass, Baumhöhen-Messer, Neigungsmesser, Tachymeter, pH-Meter neoLab, pH-Meter agarar 2000 (Einstichelektrode), Spektiv, Tinytag Temperatur- u. Luftfeuchtelogger, Magnetsuchgerät m. Setzstange u. ca. 500 Magnete, Tensiometer, Messgerät (hPa) Wasserspannung, Koffer mit 24 Stechzylindern, Schlaghaube u. Führung, Bodenfeuchtsensor (Thetasonde) m. Ablesegerät, Aquarienpumpe, Kühlboxen, Diasporenbohrer, Blattflächenmessgerät, Sunscan, Magnetsuchgerät, Zählrahmen (1x1m, 25x25cm), Waage f. Gelände, GPS Garmin 12, DGPS Geokombi 12 (Rucksack), Distolite Entfernungsmessgerät, Diver (0-11m WS u. 0-20mWS), Penetrometer, YSI Multiparameter (pH, NH3, NH4, °C), Continuous Flour Analyzer, Laser Particle Sizer.

Leistungsangebot

Naturschutzfachliche Gutachten
Landschaftsplanerische Gutachten

Schlagworte

Naturschutz / Habitatmodelle / Landschaftsökologie / Vorhersage von Habitatveränderungen bei Landnutzungsänderungen / Landschaftsplanung

Areas of research

The Landscape Ecology Group at the University of Oldenburg concentrates on two different, yet related fields of research. The first is the prediction and understanding of species response to abiotic factors and changes in landscape use. This rests on the analysis of functions of species traits for species fitness and ecosystem integrity in landscapes. The second field is the generation and evaluation of scenarios for nature conservation. Linking both fields of research requires to scale up relationships between ecosystem processes and species responses from the patch scale - focus of most empirical studies - to the landscape scale - focus of planning and management issues. We use both modelling and empirical approaches to tackle the problem.

Keywords

Nature conservation / habitat models / landscape ecology / prediction of habitat change in relation to land use change / landscape planning

Kontakt

Ansprechpartner/-in

Herr Prof. Dr. Michael Kleyer
Telefon:
0441 / 798-3278
Telefax:
0441 / 798-5659

Forschungseinrichtung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften
Institut für Biologie und Umweltwissenschaften
Arbeitsgruppe Landschaftsökologie
Hausanschrift:
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
26129 Oldenburg
Telefon:
0441 / 798-3910
Telefax:
0441 / 798-5659
Stand: 18.03.2010