Aktuelles

30. August 2012

Technologie-Informationen zum Thema "Maritime Technologien" erschienen

Das Heft 3/2012 der "Technologie-Informationen" ist erschienen. Es behandelt das Thema "Maritime Technologien" und es werden aktuelle niedersächsische Forschungsarbeiten in diesem Gebiet dargestellt.

Unser Leben ist eng verknüpft mit der See und ihren Ressourcen. Wir nutzen das Meer als Transportweg, entdecken in ihm regenerative und fossile Energien, wir gewinnen Nahrungsmittel aus dem Meer und erholen uns an seiner Küste. Die Erschließung dieser marinen Ressourcen wird begleitet von einer zunehmenden Technisierung und Automatisierung. In der Offshore-Förderung von Öl und Gas wird dieser Trend durch den Begriff des digitalen Ölfeldes geprägt. Ferngesteuert aus dem Kontrollzentrum werden unterseeische Produktionsanlagen bedient, gesteuert und überwacht. Sensorik, Steuerungstechnik und Simulationsumgebungen gehen hier Hand in Hand – mit dem Ziel eines effizienten und sicheren Betriebes.

Sicherheit ist auf See seit jeher oberstes Gebot, und wer die rauen Einsatzbedingungen bei Wind und Wellen kennt, weiß warum. Schon ein Übersetzen auf eine Plattform kann zum erheblichen Risiko werden. Durch die positive Entwicklung regenerativer Energiegewinnung entstehen immer mehr innovative Windkraftanlagen auf dem Meer. Sie verlangen nach intelligenter Zustandsüberwachung und nach Systemen, die die Arbeit der Menschen dort unterstützen und Risiken minimieren. Früher als Seemannsgarn abgetane Erzählungen von Monsterwellen haben sich als zu berücksichtigende Risiken in der Auslegung von maritimen Bauwerken erwiesen. Jahrhundert- Ereignisse können heutzutage im Maßstab reduziert modelliert werden – nicht nur im Computer, sondern auch im größten Wellenkanal der Welt in Hannover.Diese und andere Themen der Meerestechnik greift die vorliegende Ausgabe der Technologie-Informationen auf. Sie zeigt dabei, was niedersächsische Hochschulen in Zusammenarbeit mit Unternehmen geleistet haben und welche Potenziale existieren. Die Rahmenbedingungen sind günstig. Meerestechnik ist ein globaler Wachstumsmarkt, der nach Innovationen verlangt. Lassen Sie uns gemeinsam neue Antworten finden und sprechen Sie uns an!

Das aktuelle Heft sowie frühere Ausgaben der "Technologie-Informationen" finden Sie hier:
Technologie-Informationen