Aktuelles

1. April 2011

Technologie-Informationen zum Thema "Grüne Mobilität" erschienen

Das Heft 2/2011 der "Technologie-Informationen" ist erschienen. Darin wird das Thema "Grüne Mobiltät" behandelt und aktuelle niedersächsische Forschungsarbeiten in diesem Feld dargestellt.

Ein neues Modewort ist in aller Munde: Grüne Mobilität. Sie beschreibt das Fortbewegen von Personen und Gütern mit ökologischen und nachhaltigen Transportkonzepten. Die Mobilität hat sich in den vergangenen Jahren zu einem die Gesellschaft bestimmenden Faktor entwickelt.

Im Zuge der Industrialisierung war die Menschheit erstmals in der Lage, durch den Bau der Eisenbahn ferne Ziele schnell zu erreichen sowie schwere und voluminöse Güter über weite Strecken zu transportieren. Die Bahn bündelte das Mobilitätsverhalten im Personen- und Güterverkehr und ermöglichte so einen ressourcenschonenden Transport. Nach dem ersten Weltkrieg begann eine Individualisierung des Verkehrsverhaltens. Mit zunehmendem Straßenverkehr wuchs aber auch die Erkenntnis, dass sowohl der Energiebedarf als auch der Ausstoß von Emissionen und der Flächenverbrauch für Verkehrswege nicht beliebig weiter gesteigert werden können. Der erste Ölpreisschock 1973 zeigte bereits die Nachteile, von einem Energieträger abhängig zu sein. Bei einem Ölpreis von derzeit mehr als 100 US-$ pro Barrel und den inzwischen als endlich bekannten Rohöl-Ressourcen ist ein Umdenken notwendig.
Es muss geprüft werden, welche Verkehrsmittel auf regenerative Energien umgestellt werden können und ob sich die Mobilität ohne Einbußen des gewohnten Komforts verringern lässt. Dies alles vor dem Hintergrund, dass in großen Teilen der Welt der Wunsch von individueller Mobilität erst jetzt verwirklicht werden kann. Grüne Mobilität ist damit eine weltumfassende Zukunftsaufgabe, die vielfältige Forschung erfordert.

Niedersachsen ist ein Mobilitätsland. Die großen Fahrzeughersteller für Straße und Schiene und die exzellente Ausbildung an den Hochschulen in Niedersachsen sind wichtige Standortfaktoren für die Lösung zukünftiger Transportaufgaben. Eine Vielzahl von nationalen und europäischen Forschungsprojekten in Kooperationen mit innovativen Unternehmen und Hochschulen unterstreicht die Spitzenstellung Niedersachsens im Bereich Verkehr. Das aktuelle Heft der Technologie-Informationen stellt erfolgreiche Beispiele niedersächsischer Forschungsarbeiten in diesem Bereich vor.

Das aktuelle Heft sowie frühere Ausgaben der "Technologie-Informationen" finden Sie hier:
Technologie-Informationen