Aktuelles

15. April 2009

Technologie-Informationen zum Thema "Antriebstechnik" erschienen

Das Heft 2/2009 der "Technologie-Informationen" ist erschienen. Darin wird die "Antriebstechnik" thematisiert und neue Entwicklungen und Projekte an den niedersächsischen Hochschulen aus diesem Bereich vorgestellt.

Antriebstechnik soll immer effizienter, sparsamer und umweltfreundlicher werden. Welchen Beitrag die niedersächsischen Hochschulen dazu leisten, zeigt diese Ausgabe der Technologie-Informationen. Wie zum Beispiel der Energieverbrauch für Baumaschinen oder Müllfahrzeuge gesenkt werden kann, erforschen Wissenschaftler der Fachhochschule in Wilhelmshaven und der TU Braunschweig. Für Hybrid- und Elektrofahrzeuge werden am Fraunhofer- Institut für Chemische Technologie in Wolfsburg neue Materialien für Batterien und Brennstoffzellen entwickelt, die den hohen Anforderungen gerecht werden. Und an der Leibniz Universität simulieren Wissenschaftler das Verhalten von elektrischen Antriebssystemen, um sie optimieren zu können. Die Hochschulen arbeiten nicht nur an der Verbesserung der Antriebstechnik als Ganzes, sondern optimieren auch einzelne Bauteile und deren Herstellung. Die Technologie-Informationen niedersächsischer Hochschulen geben einen Einblick in die vielfältige Forschung zu Hydraulik oder Elektromotoren und bieten Unternehmen konkrete Dienstleistungen auf dem Gebiet der Antriebstechnik an.

Die Hochschulen stehen den Unternehmen mit ihrer personellen und technischen Ausstattung als Kooperationspartner zur Verfügung. Das Beispiel Antriebstechnik zeigt, welche Möglichkeiten es für Unternehmen gibt, von den Hochschulen in ihrer Nähe zu profitieren. Die Mitarbeiter der Transferstellen sind dafür die richtigen Ansprechpartner. Auch auf vielen Messen sind die niedersächsischen Hochschulen präsent. Auf der HANNOVER MESSE zeigen die Hochschulen in Halle 2 aktuelle Forschungsprojekte aus der Elektrotechnik und dem Maschinenbau. Sie sind herzlich eingeladen!

Das aktuelle Heft sowie frühere Ausgaben der "Technologie-Informationen" finden Sie hier:
Technologie-Informationen