Aktuelles

8. Juni 2007

Junges hannoveraner Lasertechnologieunternehmen gewinnt Gründercampus

Cutting Edge Coatings GmbH i.G.aus Hannover hat den Gründercampus-Wettbewerb gewonnen und kann sich über einen Betriebsmittelzuschuss in Höhe von 18.000 Euro freuen. Cutting Edge Coatings GmbH i.G. ist eine Gründung aus dem Laserzentrum Hannover.

Die Gründer Dr. Kai Starke und Marc Lappschies produzieren und vermarkten Anlagen zur Herstellung von Beschichtungen optischer Komponenten auf Grundlage der Ionenstrahlzerstäubung. Durch diese Technologie ist es möglich, beispielsweise Laserspiegel auf höchstem Qualitätsniveau bei hoher Flexibilität der Prozesskontrolle mit einer hohen Wertschöpfung herzustellen.
 
Das Gründerteam wurde durch die Forschungs- und Technologiekontaktstelle der Leibniz Universität Hannover uni transfer und dem Laserzentrum Hannover betreut. Der Gründercampus Niedersachsen ist ein gemeinsames Projekt der Wirtschafts- und Wissenschaftsministerien des Landes Niedersachsen.
 
Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung technologieorientierter innovativer Existenzgründungen aus den Hochschulen des Landes. Neben einem Betriebsmittelzuschuss können Existenzgründerinnen und -gründer kostenlose Beratungsleistungen durch den jeweiligen Regionalcoach sowie Weiterbildungsmöglichkeiten erhalten.

Weitere Informationen:
www.tch.de/32.html
 

Ansprechpartner

Dr. Britta Leineweber, Leibniz Universität Hannover, unitransfer
Telefon: 0511 / 120-2994