Aktuelles

28. November 2007

Junge PhotonicNet-Unternehmen auf Erfolgskurs

Mit der CINOGY GmbH und der Microliquids GmbH wurden beim Innovationspreis des Landkreises Göttingen gleich zwei Unternehmen aus dem niedersächsischen Kompe­tenz­netz für Optische Technologien ausgezeichnet. Das 2006 aus der Göttinger Fachhochschule HAWK ausgegründete Unternehmen CINOGY wurde außerdem vor wenigen Tagen Sieger des Wettbewerbs GründeN’06.

Als beste Gründung 2006 wurde die in Duderstadt ansässige CINOGY GmbH innerhalb einer Woche zweifach ausgezeichnet. Beim niedersächsischen Landeswettbewerb GründeN’06 erhielt das dreiköpfige Team um Geschäftsführer Dirk Wandke den Titel „beste Unternehmensgründung aus niedersächsischen Hochschulen“ sowie ein Preisgeld von 25.000 Euro. Wenige Tage später befand auch die Jury beim Innovationspreis des Landkreises Göttingen, dass CINOGY in der Region Vorbildfunktion habe, und kürten es zur ‚besten Gründung’. Das auf dem Gelände der weltbekannten Otto Bock Healthcare angesiedelte Spin-Off entwickelte ein Laseranalysegerät, das erstmals in Echtzeit die Überwachung der Strahlung von Hochleistungslasern im Infrarotbereich ermöglicht. Die Kombination von Geschwindigkeit und hoher Wattleistung ist auf der Welt bisher einmalig. Die Cinogy GmbH wurde während der gesamten Ausgründungsphase von PhotonicNet unterstützt. Weitere Informationen zum LaserDec CL200
 
Mit dem zweiten Platz in der Kategorie Produktinnovationen wurde im regionalen Göttinger Wett­bewerb auch eine Flüssigstrahldesorptions-Ionenquelle der Microliquids GmbH geehrt. Bei dieser hochinnovativen Technologie werden mittels Laserstrahl Biomoleküle direkt aus Wasser freige­setzt. Anwendungen liegen z. B. in den Bereichen Proteomik und Metabolomik, in denen möglichst viele Proteine sowie die charakteristischen Stoffwechsel-Eigenschaften von Zellen analysiert werden müssen. Die Microliquids GmbH ist ein gemeinsames Spin-Off zweier Max-Planck-Institute mit der Göttinger Georg-August-Universität und seit drei Jahren Partner im PhotonicNet.


Vergabe des Innovationspreises 2007 auf der Bühne
des Deutschen Theaters. (Quelle: Göttinger Tageblatt)

Weitere Informationen:
www.photonicnet.de

Ansprechpartner

Anja Nieselt-Achilles, PhotonicNet GmbH
Telefon: 0511 / 277 16 40