Aktuelles

23. März 2007

Informationsveranstaltung zur "Forschungsprämie" des BMBF

Eine Informationsveranstaltung für niedersächsische Hochschulen hierzu findet am 25.April 2007 in der Universität Hannover statt.

Im Rahmen der Hightech-Strategie der Bundesregierung können Hochschulen und öffentliche Forschungseinrichtungen neuerdings eine Forschungsprämie beantragen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit der Forschungsprämie die Zusammenarbeit mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU).

Damit die Hochschulen in Niedersachsen die Bedingungen kennenlernen und die Möglichkeiten ausschöpfen, lädt die Forschungs- und Technologiekontaktstelle der Universität Hannover im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur zu einer zentralen Informationsveranstaltung ein:

"Die Forschungsprämie des BMBF"
Mittwoch, 25. April 2007, 11.00 bis 13.00 Uhr
Leibniz Universität Hannover, Niedersachsensaal
Königsworther Platz 1, 30169 Hannover

Die Forschungsprämie wird gewährt, wenn ein FuE-Auftrag für Unternehmen mit maximal 1.000 Beschäftigten durchgeführt wurde. Die Förderhöhe beträgt 25 Prozent des Auftragsvolumens, maximal 100.000 Euro pro Auftrag. Die Veranstaltung informiert unter anderem über die Voraussetzungen, das Antragsverfahren und die Verwendungsmöglichkeiten der Forschungsprämie. Die Tagesordnung und den Anfahrtsplan finden Sie unten.

Anmeldung bitte bis zum 12. April.

Siehe auch: Meldung vom 01.02.2007

Ansprechpartner

Susanne Oetzmann, Leibniz Universität Hannover, unitransfer
Telefon: 0511 / 762-5726

Downloads