Aktuelles

17. Dezember 2007

Fachkräftemangel in der IT- und Kommunikationsbranche: Unternehmen kooperiert mit der Universität Osnabrück

Nach der neuesten Umfrage des Branchenverbands BITKOM ist das Defizit an Experten in der Informationstechnik und der Kommunikationsbranche so hoch wie seit 2001 nicht mehr. Unternehmen sind derzeit nicht in der Lage, offene Stellen mit adäquaten Fachkräften zu besetzen. Software und IT-Dienstleister suchen vor allem Informatiker mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund. Durch den Fachkräftemangel wird die Entwicklung innovativer Technologien und der daraus abzuleitenden Produkte stark eingebremst.

Martin Whyte und Michael Bruns, beide von der LM IT Services AG, haben zusammen mit der Universität Osnabrück ein Studienprojekt erarbeitet. Mit dessen Hilfe werden die Studierenden der Fachbereiche BWL und Wirtschaftsinformatik anhand aktueller Technologien auf die Praxis und die Ansprüche potenzieller Arbeitgeber vorbereitet und ihnen werden derzeit am Markt stark nachgefragte Kenntnisse vermittelt.

Marc Liepe (CEO) und Manuel Mummert (CFO), beide Absolventen der Universität Osnabrück, sehen eine dringende Notwendigkeit für neue Wege, um den Fachkräftemangel langfristig zu kompensieren:
„LM IT Services AG ist am Puls der Entwicklungen. Wir erfahren aus erster Hand, welche neuen Technologien nachgefragt werden. Die Themen „Enterprise Content Management“ und „Business Intelligence“ rücken immer stärker in den Focus der Unternehmen. Gerade das hohe Potenzial des Microsoft Sharepoint Servers 2007 im Hinblick auf Business Reporting und Managementnutzen bietet großartige Möglichkeiten für ein praxisbezogenes Studienprojekt. Zusammen mit unserem starken Partner Microsoft sind wir in der Lage, gerade für die Region Osnabrück etwas zu bewegen. Schließlich ist unser Unternehmen hier groß geworden.“

In einer ganztägigen Veranstaltung wurden grundlegende Kenntnisse zum Thema „Information Management am Beispiel des Microsoft SharePoint Server 2007“ vermittelt. Mit Präsenzveranstaltungen, der anschließenden Arbeit in den Projektgruppen und einer persönlichen Unterstützung durch freigestellte Mitarbeiter hat die LM IT Services AG sichergestellt, dass die Studierenden an einer sehr praxisbezogenen und aktuellen Problemstellung arbeiten können. Mit regelmäßigen Evaluationsterminen, in welchen aufkommende Fragen beantwortet und Probleme gemeinsam gemeistert werden konnten, ebnete das Unternehmen den Weg für einen flüssigen und motivierenden Arbeitsablauf. Um die komplexen Inhalte auf dem Stand der neuesten Technologien zu transportieren, hatten Mitarbeiter der LM IT Service AG eigens dafür Videotutorials und Podcasts entworfen. Zusätzlich stellte die LM IT Services AG die notwendige Hard- und Software bereit.



Die Kosten konnten das Unternehmen nicht von seinem Vorsatz abbringen, die nötigen Schritte zu gehen. Mehr noch: Die LM IT Services AG möchte in Osnabrück ein langfristiges Engagement in Form von besonderen Vorlesungsreihen mit aktuellen Themen in den Lehrplänen der Universität verankern. Den Weg einer Kooperation versteht die LM IT Service AG als eine Investition in die Zukunft der Region, wie auch in das eigene Unternehmen.

Weitere Informationen:
www.uni-osnabrueck.de
www.LM-AG.de

Ansprechpartner

Dipl. Kfm. Marc Liepe, LM IT Services AG, Osnabrück
Telefon: 0541 / 40664-40