Aktuelles

10. Januar 2008

Erfolgreich durch internationale Zusammenarbeit – IRC Future Match auf der CeBIT 2008

Gezielt Kooperationspartner aus anderen europäischen Ländern suchen und gleich erste persönliche Kontakte knüpfen? Neue Lösungsansätze für Problemstellungen finden oder sich einfach einen Überblick über neue Technologien im IKT-Bereich in Europa verschaffen? Dies ermöglicht die internationale Kooperationsbörse IRC Future Match, die im Rahmen der CeBIT 2008 (4. – 9. März) wieder Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus zahlreichen europäischen Ländern an einen Tisch holt, um Möglichkeiten für eine technische Zusammenarbeit und für gemeinsame Forschungsprojekte zu auszuloten.

Organisiert wird das IRC Future Match von Partnern aus dem europäischen Netzwerk der Innovation Relay Centres (IRCs) mit Unterstützung der EU-Projekte HAGRID und OPEN TTT sowie der Deutschen Messe AG.

Interessierte Unternehmen und Einrichtungen, die an dieser kostenfreien Veranstaltung teilnehmen möchten, können sich bis zum 6. Februar 2008 unter www.futurematch.cebit.de registrieren und dort ihr Profil sowie ihre Kooperationswünsche beschreiben. In einem Online-Katalog können die Teilnehmer gezielt nach interessanten Profilen recherchieren und Gesprächswünsche anmelden. Alle Anfragen werden von den IRC Partnern koordiniert und in individuelle Terminpläne für persönliche, direkte Treffen umgesetzt, die die Teilnehmer vor Beginn der Messe erhalten. Alle Gespräche finden auf dem Stand des IRC Future Match im future parc in Halle 9, Stand A18 statt.

Wie wichtig das IRC Future Match ist, zeigen die Zahlen von 2007: Mehr als 530 Teilnehmer aus 39 europäischen Ländern nutzten die Chance, in etwa 1.200 bilateralen Gesprächen neue Kontakte zu knüpfen und über technische Zusammenarbeit, gemeinsame Entwicklungen, Forschungsprojekte, Herstellungs-, Marketing- oder Lizenzvereinbarungen zu diskutieren.

Zusätzlich lädt das EU-Projekt HAGRID forschungsinteressierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu einer Vortragsreihe zum Thema „Europäische IKT-Forschung“ ein, die am 5. März von 16:00 bis 18:00 Uhr im Rahmen des future talk in Halle 9 stattfindet. Den Schwerpunkt dieses Themenblocks bilden Beiträge über die Möglichkeiten zur Teilnahme an europäischen IKT Projekten im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU sowie Erfahrungsberichte von Projektteilnehmern.

Weitere Informationen:
www.futurematch.cebit.de
www.tt.uni-hannover.de

Ansprechpartner

Silke Jester, IRC Niedersachsen / Sachsen- Anhalt
Telefon: 0511 / 762-5406
Joanna Einbock, Leibniz Universität Hannover, uni-transfer
Telefon: 0511 / 762-3934