Aktuelles

22. Juli 2008

Digitale Flächenverwaltung - alles auf einen Blick

Ein neues Geoinformationssystem erleichtert der Osnabrücker Land Entwicklungsgesellschaft mbH (Oleg) nun Gewerbe- und Industrieflächen zu vermitteln. Entwickelt wurde das System von der Universität Osnabrück und dem Steinbeis Transferzentrum Angewandte Geoinformatik und Umweltforschung (STAGU).

Das neue Informationssystem verknüpft die Datenbank der Oleg mit dem digitalen Liegenschaftskataster. So kann die Oleg mit einem Klick sehen, welche Eigenschaften die Flächen haben, welche Bebauungsplanvorgaben es gibt oder wie viel das Grundstück gekostet hat. Gleichzeitg werden in einem internetbasierten Karteninformationssystem (Web GIS) Luftbilder der Grundstücke dargestellt. „Früher mussten wir immer in den Akten und Plänen nachschlagen. Mit dem digitalen System geht es nicht nur schneller, wir sind auch immer auf dem aktuellen Stand“, erläutert Tobias Schmidt.

Das Projekt wurde maßgeblich vom Kompetenznetzwerk für Geoinformatik (GIN) begleitet. Das Netzwerk fördert die Geoinformatik in Niedersachsen durch Wissens- und Technologietransfer zwischen den Hochschulen und der Wirtschaft und unterstützt gründungsinteressierte Geoinformatiker/innen.


Quelle: http://www.wigos.de

Weitere Informationen:
www.oleg.de
 

Ansprechpartner

Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft mbH
Telefon: 05 41 / 501-3091