Aktuelles

7. Juni 2007

36.000 Euro Förderung für zwei Ausgründungen der TU Braunschweig

Am 07.Juni vergab in Hannover eine Jury des Förderprogramms „Gründercampus Niedersachsen“ ihre jährliche Gründerförderung: 7 Aussichtsreiche technologieorientierte Unternehmen erhielten von ihr 18.000 Euro Betriebsmittelzuschuss.

In dieser Förderrunde waren gleich zwei Unternehmensgründungen aus der TU Braunschweig dabei:

Gründer Jörg Baumeister beschreitet mit seinem Unternehmen „m3xh“ neue Wege in der Stadtbeleuchtung. Sein neues, patentiertes Verfahren zur intelligenten Straßenbeleuchtung hat gleich mehrere Vorteile: Gegenüber konventioneller Beleuchtung, dem bisherigen Weg spart es Energie und ist sowohl sicherer als auch gesünder für Mensch und Umwelt.

Gründer Dr. Dirk Sperling betreibt ein Ingenieurbüro für Dienstleistungen auf dem Spezialgebiet bauliche Anlagen der Magnetschwebebahn "Transrapid". Mit Hilfe der Förderung beabsichtigt Herr Sperling, ein Verfahren zur  „dynamischen Steifigkeitsanalyse“ weiterzuentwickeln, mit dem er schneller und direkter als bisher Schäden an Bauwerken feststellen kann.
 
Beide Unternehmen haben Ihren Sitz im Technopark am Rebenring.

Weitere Informationen:

www.tch.de/32.html

Ansprechpartner

Bettina Kleemeyer, Technische Universität Braunschweig, Technologiekontaktstelle
Telefon: 0531 / 391-4260